Wasser Infrastruktur Ressourcen (Institut)

Smart & Wise

Smarte und verlässliche Wasser- und Abwasserinfrastruktursysteme für unsere Zukunftsstädte in Indien und Deutschland

Projektlaufzeit: 03/2018 - 02/2021

Projektbearbeitung durch: siwawi, rewa

BearbeiterIn:

Förderung: BMBF

Partner-Institutionen:

  • Ingenieurbüro Scheer (IBS), Oberstdorf (D) 
  • tandler.com GmbH (TAN), Buch am Erlbach (D)
  • Tamil Nadu Water Investment Company Limited (TWIC), Chennai (IND)
  • Indian Institute of Technology Madras (IITM), Chennai (IND)

Das übergreifende Gesamtziel des Projektes ist es, die Einführung von verlässlichen und nachhaltigen Wasser- und Abwasserinfrastruktursystemen (WIS) mit einem Mehrwert im Kontext von „smart cities“ zu unterstützen. Systematische Planungsmethoden und Planungswerkzeuge werden entwickelt, um heutigen und zukünftigen Herausforderungen auf drei Ebenen zu begegnen: mit konventionellen, fortgeschrittenen und „smart“ WIS (zum Beispiel automatisiertes, auf mathematischer Optimierung basierendes Planen um die Planung konventioneller Abwassersysteme mit einer lückenhaften Datenbasis zu unterstützen). Weitergehende Forschung beinhaltet die Integration von dezentralisierten und ressourcenorientierten Ansätzen für Planungsprozesse sowie für eine bessere Kontrolle der Gewässerverschmutzung. Forschung auf dem Gebiet der „smart“ WIS stellt eine Schnittstelle für die Integration von WIS bei der Planung von „smart cities“ bereit. Synergien zwischen WIS und Stadtplanung werden untersucht und herausgearbeitet, weil diese motivierende Aspekte bezüglich der Umsetzung von smart WIS sind. Die Anwendung der entwickelten Methoden und Werkzeuge wird in Pilotprojekten in Indien und Deutschland demonstriert. Länderspezifisch unterschiedliche Bedingungen und Eigenschaften der Pilotstudien und -gebiete, zum Beispiel lokale Klimaverhältnisse, Bevölkerungsdichte und bereits existierende Infrastruktur, werden dabei beachtet.

 

 

Zum Seitenanfang