Fachbereich Bauingenieurwesen

Berufsbild Ingenieurwesen Bau, Immobilien und Umwelt

Im Spannungsfeld zwischen einer wachsenden Menschheit und deren Ansprüchen an Funktionalität, Design, Komfort und Mobilität, zusammen mit einem steigenden ökologischen Bewusstsein in der Gesellschaft hat sich das Bauingenieurwesen zu einem hoch anspruchsvollen und vielseitigen Aufgabengebiet entwickelt. Wer heute Bauingenieurwesen studiert, hat sehr gute Chancen auf einen interessanten Arbeitsplatz und beruflichen Erfolg auf lange Sicht.

Fachlich sind im Bauingenieurwesen Tätige heutzutage breiter aufgestellt denn je. Als versierte Generalisten sorgen sie dafür, dass Bauwerke im Zusammenspiel der verschiedenen Gewerke so realisiert werden, dass am Ende alles wie geplant auf der Fläche steht und über den gesamten Lebenszyklus energieeffizient und sicher funktioniert. Bauingenieure entwickeln außerdem ressourcenschonende und umweltgerechte Wasser- und Verkehrsinfrastruktur.

Beruflich Fuß fassen lässt es sich nahezu überall: Vom Großkonzern bis hin zum kleinen Planungsbüro, von Öffentlicher Hand bis hin zur Versicherungs- und Immobilienbranche sowie in der Forschung stehen dir viele Türen offen - und dies in der Region oder auf der ganzen Welt.

Projektarten im Bauingenieurwesen:

  • Büro- und Wohnhäuser
  • Hochhäuser
  • Industrieanlagen und Hallen
  • Brücken und Tunnel
  • Kraftwerke, Staudämme und Windkraft
  • Verkehrssysteme und -anlagen
  • Regenwasser- und Abwasserbehandlung
  • Überflutungsvorsorge
  • Naturnaher Gewässerausbau

Film: Bauen - Next Generation

Mehr lesen auf werde-bauingenieur.de

Ingenieurwesen in Bau/Immobilien/Umwelt - Passt das zu mir?

  • Du möchtest ganz vorne mit dabei sein, wenn es darum geht, globale Herausforderungen unserer Zeit anzugehen?
  • Du willst gerne an etwas arbeiten, was greifbar ist und den Menschen Nutzen bringt?
  • Du interessierst dich für Naturwissenschaften, Planen, Konstruieren, Bauen?
  • Du bist kreativ und innovativ, erkennst Zusammenhänge und löst gerne komplexe Probleme?
  • Du möchtest die gebaute Umwelt analysieren, berechnen, modellieren und dadurch aktiv gestalten?
  • Mathematik oder Mechanik interessieren dich und du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen?

 

Wenn du die Mehrheit dieser Fragen für dich mit "Ja" beantworten kannst, schau dir doch mal unsere einzelnen Studiengänge genauer an.

 

Was bietet die TU Kaiserslautern?

  • Sehr gutes Betreuungsverhältnis mit engem Kontakt zu Mitstudierenden und Lehrenden
  • Umfangreiche, individuelle Wahlmöglichkeiten im Studium
  • Zukunftsfähiges Studium auf höchstem Niveau
  • Top Labore und Versuchshallen
  • Viel Raum für konstruktive und planerische Kreativität
  • Spannende Themen wie Nachhaltigkeit und Baustoffe der Zukunft
  • Naturnahe Campus-Universität und bezahlbares Wohnen

Studieren in Kaiserslautern

AStA-Sommerfest, CampusKino, Mountainbike-Verleih, Secret Tours durch den Pfälzer Wald. Hier wird's dir nicht langweilig!

 

CampusPlus

CampusKultur

Infos zur Stadt Kaiserslautern

Allgemeine FAQs zum Studienbeginn

Das sagen unsere Studierenden

"Ich studiere gerne an der Technischen Universität Kaiserslautern, weil es hier an der Uni einen lebendigen und grünen Campus gibt, der einem zum Unialltag viele Ausgleichsmöglichkeiten bietet. Im Masterstudium finde ich gut, dass hier genau die Vertiefung gewählt werden kann, die einen interessiert und mit passenden und interessanten Wahlfächern ergänzt werden kann. Die Dozenten und Mitarbeiter helfen einem schnell bei Fragen und durch die geringe Studierendenanzahl hat man während des gesamten Studiums eine gute Betreuung."

Nadine Spies, Studentin des Masterstudiengangs Infrastruktur Wasser und Mobilität

An meinem Beruf gefällt mir besonders die Vielfalt an Aufgabenfeldern im Gebäudebetrieb. Ob Dienstleistungssteuerung, Instandhaltungsmanagement, Umbauprojekte, Budgetplanung oder Mietvertragsthemen - die Schwerpunkte und Herausforderungen wechseln täglich. Der Studiengang IFMT ermöglicht durch sein breites Themenspektrum, sich im Berufsleben in viele verschiedene Richtungen zu orientieren. Toll ist auch das familiäre Umfeld und der enge Kontakt zu den Lehrenden. Und die Nähe zum Pfälzer Wald bietet sehr viele Aktivitäten für Outdoorfans."

Franziska Müller, Absolventin des Masterstudiengangs IFMT, PwC GmbH WPG, Stellv. Standortmanagerin Region Süd, Infrastructure Servicekoordinatorin Umwelt

Masterstudiengang Umweltingenieurwesen ab WS 22/23
Abschluss Master of Science (M.Sc.)

Als UmweltingenieurIn leistest Du mit Deinem Wissen und Deinen technischen Fähigkeiten einen Beitrag zum Schutz der Umwelt und damit zur nachhaltigen Sicherung der menschlichen Lebensgrundlagen.

Voraussetzung für den Masterstudiengang ist ein Bachelor aus dem Bau- oder Umweltingenieurwesen. Aber auch Absolventen anderer Ingenieurwissenschaften, den Natur- sowie Geowissenschaften, Raum- und Umweltplanung, Verfahrenstechnik oder Biologie steht der Studiengang offen. Mehr lesen

Entdecke den Campus Kaiserslautern

Bei der virtuellen Tour bekommst du einen ersten Eindruck und erfährst beispielsweise, wo Bibliothek, Unisport-Gelände und Mensa sind.

Campus-Tour starten

Das sagen unsere Professor:innen

"Bauen ist eine sehr vielseitige Disziplin, die alle menschlichen und öffentlichen Anforderungen an Bauwerke im Blick hat. Von Konstruktion über Statik, Schall- und Wärmeschutz bis hin zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sind Bauingenieurinnen und Bauingenieure verantwortlich und koordinieren das Zusammenspiel der einzelnen Gewerke auf der Baustelle. Als Problemlöser*innen behalten sie das große Ganze im Blick, erkennen Herausforderungen, finden Antworten und setzten diese in die Tat um."

Prof. Dr.-Ing. Christian Glock

"Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels verstärkt sich der Fokus auf die energetische Optimierung von Gebäuden, bei gleichzeitiger Sicherstellung der thermischen Behaglichkeit der Nutzer*innen. Eine der wichtigen Fragen, die wir untersuchen, ist, wie sich Gebäude nachhaltig an den Klimawandel anpassen und gleichzeitig deren CO2-Emissionen senken lassen. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass sich Außenklima, Gebäudehülle, Gebäudetechnik und Raumklima gegenseitig dynamisch beeinflussen."

apl. Prof. Dr. rer. nat. Svenja Carrigan

"Im Mittelpunkt steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen, einhergehend mit gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen. Beispielsweise beschäftigen wir uns in Lehre und Forschung mit Fragestellungen rund um die stadtverträgliche und ressourcenschonende Verkehrsinfrastruktur. Wie viel Mobilität braucht es? Wie viel Fläche geben wir welchem Verkehrsmittel?"

Prof. Dr.-Ing. Wilko Manz

„Immobilien müssen über Jahrzehnte und länger funktionieren, technisch, wirtschaftlich und ökologisch. Die Nutzungsphase wird also heute schon frühzeitig mitgedacht. Auch Bestandsgebäude müssen immer wieder neu entwickelt werden. Als Technische Universität sind wir bestens aufgestellt für Bauen, Betreiben und Projektentwicklung, auch in Kooperationen mit anderen Fachbereichen wie der Informatik. So entstehen Innovationen und äußerst gefragte, verantwortungsbewusste Nachwuchskräfte für die Bau- und Immobilienwirtschaft.“

Prof. Dr. Björn-Martin Kurzrock

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Damit aussichtsreiche Talente nicht am Geld scheitern, vergibt die TUK Deutschlandstipendien. Gefördert werden begabte und engagierte Studienanfänger:innen sowie Studierende höherer Semester mit 300 Euro monatlich. Mehr zum Deutschlandstipendium

Diese finanzielle Unterstützung wird beantragt, wenn das Studium weder aus eigenen Mitteln noch durch Eltern oder Ehe- bzw. Lebenspartner:in finanziert werden kann. Mehr Informationen zu BAföG

Eine tolle Möglichkeit, sich etwas dazu zu verdienen, gleichzeitig etwas zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Durch die Mitarbeit an aktuellen Projekten erhalten Studierende dabei Einblicke in die Forschung und sammeln praktische Erfahrungen in ihrem Studienbereich.

Zur Hiwi Stellenbörse

Exkursionen und Projekte

Der Uni-Alltag unserer Studenten findet nicht nur im Hörsaal statt. Gelernt wird auch auf der Baustelle, beim Projektpartner oder im Ausland. Unsere Exkursionen, Projekte und Veranstaltungen bieten Abwechslung und geben den Studenten Einblicke in die vielfältigen Aufgabengebiete im Bauwesen. Mehr Eindrücke gibt es hier.

Sportangebot der TU Kaiserslautern

Mountainbiking, Fußball, Schwimmen, Tennis, Tanzen, Fitnesstraining, Trailrunning. In der Halle oder draußen, auf dem Platz oder im Pfälzer Wald - Das Sportangebot der TU ist unschlagbar.

Zum Unisport

Noch Fragen?

Studienberatung des Fachbereichs

Praktikantenamt

Prof. Dr.-Ing. habil. Christos Vrettos
Tel.: +49 (0)631 205 2930
E-Mail: christos.vrettos[at]bauing.uni-kl.de

Nützliche Links

Fachschaft Bauingenieurwesen

Seite für Studienanfänger

Studierenden Service Center (SSC)

 

Zum Seitenanfang