Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Lautern macht mobil!

Infoseite zur Mobilität in Kaiserslautern im Rahmen der Wissenschaftsreihe "Bürger schafft Wissen" der Stadt Kaiserslautern

Unabhängig voneinander hatten zwei Bürger im Rahmen des Themenaufrufes zur Wissenschaftsreihe "Bürger schafft Wissen" das Thema "eBike- und eCarSharing für Kaiserslautern" vorgebracht.

Gemeinsam mit dem Fraunhofer ITWM, dem DFKI, Quertex, der Stadt Kaiserslautern und dem Lehrstuhl CPE geht imove der Frage nach der zukünftigen Mobilität für Kaiserslautern nach.

Dabei steht nicht die Entwicklung solcher Sharing-Angebote im Vordergrund, diese gibt es bereits "von der Stange", sondern die Information der Bürgerinnen und Bürger sowie deren Wünsche zu einer entsprechenden Infrastruktur und deren Standorte.

Dazu wurde die Seite www.mobil-in-kl.de ins Leben gerufen, auf der Informationen zu Mobilitätsangeboten in KL und ein kleiner Infofilm bereitgestellt wurden. Zudem wird das von Quertex entwickelte "Radar" für ein sogenanntes "Crowdsourcing" genutzt. Hier können Bürgerinnen und Bürger Standortvorschläge für Car- oder Bikesharing, Ladestationen für E-Fahrzeuge oder Abstellanlagen für Fahrräder in "Google-Manier" geografisch verorten. Dies können sie entweder neu anlegen oder bereits bestehende Vorschläge unterstützen. Ziel hierbei ist es, im Sinne einer "Heatmap" eine Art Prioritätenkatalog für eine mögliche Umsetzung zu gewinnen. Dieser Beteiligungsansatz erscheint aus wissenschaftlicher Sicht sinnvoll, da so jede Bürgerin und jeder Bürger die gleiche Chance auf Mitwirkung hat.

Die Ergebnisse dieses Non-Profit-Projektes werden am 15.10.2014 in der Fruchthalle in Kaiserslautern präsentiert.

Weitere Informationen sind auf den Seiten der Stadt zu finden unter: http://www.kaiserslautern.de/wirtschaft/wissenschaft_und_forschung/stadtderwissenschaft/index.html?lang=de