Fachbereich Bauingenieurwesen

FG SiWaWi & rewa: CoMinGreat geht an den Start

CoMinGreat - Konzeption einer Mikroschadstoff-Plattform für die Groβregion - Competence platform for micro-pollutants in the Greater Region

Im Rahmen des Projektes soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich Mikroschadstoffe im urbanen Wasserkreislauf in der Großregion (Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Wallonie und Grand EST) strukturiert und ausgebaut werden. Ein Ziel des Projektes ist die Sammlung und Harmonisierung von Wissen sowie der Ausbau und die Vernetzung vorhandener Kompetenzen. Hierzu sollen eine internetbasierte Plattform als Wissensdatenbank, sowie ein Informations- und Demonstrationszentrum konzipiert und aufgebaut werden. Auf einer Referenzanlage wird eine mobile Pilotanlage zur parallelen Testung von Technologien betrieben und Synergieeffekte hinsichtlich weiterer Schadstoffe untersucht. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung modellgestützter Planungs- und Betriebsstrategien zur ganzheitlichen Betrachtung von Flusseinzugsgebieten, welche einen immissionsbasierten und ressourcenorientierten Betrieb von Kläranlagen ermöglicht.

Projektzeitraum: 01.01.2021 – 31.12.2022

Dauer: 24 Monate

Fördermittel: Gesamtsumme: 1.953.993,13 €, davon 1.172.395,86 € aus dem EFRE-Fond und 781.597,27 € Kofinanzierung

 

 

Zum Seitenanfang