Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion

Neues internationales Forschungsvorhaben CIRMAP

Das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion wird in den kommenden drei Jahren gemeinsam mit insgesamt 13 internationalen Partnern aus Wissenschaft, Industrie und dem öffentlichen Sektor im Rahmen des EU gefördertem Forschungsvorhaben CIRMAP mit rund 7,8 Mio. EUR Gesamtvolumen die Entwicklung des Beton-3D-Drucks mit Mörteln aus recyceltem Material weiter vorantreiben. Im Rahmen des Vorhabens sollen zur Produktion von „nicht tragenden“ Elementen die beim Recyclingprozess des Betons entstehenden Feinanteile, die nicht für herkömmlichen R-Beton genutzt werden dürfen, verwendet werden. Dabei kann auf Erkenntnisse aus dem laufenden Forschungsvorhaben SeRaMCo (https://www.nweurope.eu/projects/project-search/seramco-secondary-raw-materials-for-concrete-precast-products/) zurückgegriffen werden, das die Wertschöpfungskette zur Herstellung von Fertigteilen aus R-Beton untersucht.

Zum Seitenanfang