Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dr.-Ing. Johannes Roos

Herr Roos ist ab dem 1. November 2018 nicht mehr für das Fachgebiet Mobilität & Verkehr tätig! Er ist derzeit weiterhin per E-Mail erreichbar.

Zur Person

Johannes Roos, geboren 1986 in Bad Kreuznach, studierte zunächst Wirtschatfsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Produktentwicklung an der FH Bingen und absolvierte anschließend an der TU Darmstadt einen Master im Verkehrswesen (Traffic and Transport) mit einem Auslandsaufenthalt an der EPFL Lausanne. Seit seinem Studienabschluss im Herbst 2012 ist er am Institut für Mobilität & Verkehr (imove) als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt. Seine Themenschwerpunkte sind die Trassierung und Gestaltung von Außerortsstraßen sowie innovative Verkehrstechniklösungen und Verkehrserhebungsmethoden. Er wurde zu dem Thema "Teilsignalisierung von Knotenpunkten - Untersuchungen zu Verkehrsablauf und Einsatzmöglichkeiten"- im Februar 2018 zum Dr.-Ing. promoviert.

Vita

seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mobilität & Verkehr
2012 Abschluss M.Sc. Verkehrswesen (TU Darmstadt)
2011 Auslandsstudium an der Eidgenössisch Technischen Hochschule Lausanne
2009 - 2012 Studium des Verkehrswesens (Traffic and Transport) an der Technischen Universität Darmstadt
2009 Abschluss als Dipl. Wirtsch.- Ing. (FH) Fachrichtung Produktentwicklung
2005 - 2009 Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der FH Bingen
2005 Abitur am humanistischen Gymnasium an der Stadtmauer, Bad Kreuznach
^ NACH OBEN

Abgeschlossene Projekte

Veröffentlichungen

  • Roos, Johannes; Mellinger, Nicolas; Manz, Wilko (2018): Teilsignalisierung - Ist weniger Signalisierung am Ende doch mehr?, in: Straßenverkehrstechnik 10/2018, S. 703-710
  • Roos, Johannes (2018): Weniger Signalisierung wagen - Knotenpunktregelung durch Teilsignalisierung; Deutscher Straßen- und Verkehrskongress, Erfurt
  • Roos, Johannes (2017): Verkehrsablauf an teilsignalisierten Knotenpunkten; Heureka 2017, Stuttgart
  • Mellinger, Nicolas; Roos, Johannes (2017): Empirische Untersuchung zum Verkehrsablauf an einer teilsignalisierten Einmündung; in: Straßenverkehrstechnik 1/2017, S. 7-14 (peer-reviewed)
  • Klingler, Kathrin; Reutter, Ulrike; Roos, Johannes (2016): Führung von Radschnellwegen an Stadtautobahnen am Beispiel von Saarbrücken; in Straßenverkehrstechnik 4/2016
  • Mellinger, Nicolas; Roos, Johannes; Hahn, Oliver; Baron, Sascha (2016): imovino - Kosteneffiziente flexible Verkehrserhebungslösungen für Hochschulen und Kommunen - Teil 2; in: Straßenverkehrstechnik 3/2016
  • Mellinger, Nicolas; Roos, Johannes; Hahn, Oliver; Baron, Sascha (2016): imovino - Kosteneffiziente flexible Verkehrserhebungslösungen für Hochschulen und Kommunen - Teil 1; in: Straßenverkehrstechnik 2/2016, S. 93-98
  • Roos, Johannes (2015): Verkehrserhebungen aus der Vogelperspektive, in: Verkehrszeichen 2-2015
  • Roos, Johannes; Baron, Sascha; Glauer, Göran: Standortkonzept Ladeinfrastruktur; in: Netzwerk Elektromobilität Forschungsergebnisse S. 51-63
  • Baron, Sascha; Dröschel, Barbara; Grote, Lars; Hahn, Oliver; Hemmerling, Andreas; Hoffmann, Patrick; Horst, Juri; Roos, Johannes; Tänzer, Guillem (2014); Elektromobile Konzepte und Geschäftsmodelle; in: Netzwerk Elektromobilität Forschungsergebnisse S. 129-140
  • Roos, Johannes (2014): Feldtest TU Kaiserslautern - Erfahrungsbericht; in: Netzwerk Elektromobilität Forschungsergebnisse S. 143-151
  • Roos, Johannes; Reutter, Ulrike (2014): Lichtsignalgestützter Kreisverkehr - Erfahrungen aus Kaiserslautern; in: Straßenverkehrstechnik 05/2014, S. 311-315
^ NACH OBEN

Vorträge

  • 19.10.2016, Partial signaling of intersections - Empiric study at Bad Kreuznach, 12. International Doctoral Seminar (IDS), TU Darmstadt, Darmstadt
  • 14.10.2015, Partial Signaling of innercity junctions, 11. International Doctoral Seminar (IDS), TU Darmstadt, Kleinwalsertal Österreich
  • 21.09.2015, Teilsignalisierung innerstädtischer Knotenpunkte - Untersuchungen zum Verkehrsablauf, Universitätstagung Verkehrswesen, Schwerte
  • 25.09.2014, Chancen der Elektromobilität in Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeuggewerbeverband Bad Kreuznach
  • 26.06.2014, Erreichbarkeitsanalysen RLP - Ergebnisse aus Modul, 11. Netzwerktreffen des Netzwerks Elektromobilität (gemeinsam mit Sascha Baron)
  • 20.11.2013, Abschlusspräsentation "Bürger schafft Wissen" zum Thema "Elf-Freunde Kreisel"
  • 27.06.2013, Nutzung elektrisch angetriebener Dienstfahrzeuge an der TU Kaiserslautern, Zwischensymposium Netzwerk Elektromobilität RLP, Kaiserslautern
^ NACH OBEN

Presse & Interviews

  • 04.07.2016 "E-Mobile: Alltagstauglichkeit im Test, heute in Deutschland, ZDF
  • 16.06.2016 "Forscher der TU machen Straßen sicherer und umweltfreundlicher", Unispectrum live,  Link
  • 09.06.2016 "Test der TU Kaiserslautern erfolgreich: "Teilsignalisierung" sorgt für besseren Verkehrsfluss", Homepage der Stadt Bad Kreuznach, Link
  • 23.05.2016 "E-Autos im Praxistest", SWR1 RP
  • 30.06.2015 Artikel Allgemeine Zeitung; Pendler im Interview
  • 29.09.2014 Artikel Allgemeine Zeitung; E-Autos meist nur Zweitwagen
  • 12.08.2013 Radiointerview SWR mit Jana Lange; Alte Technik - große Verantwortung: Stellwerke in Bahnhöfen
  • 23.04.2013 Artikel Rheinpfalz; Kamera geht in Betrieb - Am "Elf-Freunde-Kreisel" wird Verkehrsaufkommen aufgezeichnet
^ NACH OBEN

Mitgliedschaften

  • FGSV
^ NACH OBEN

imovino - Lösungen im Verkehrswesen

Seit November 2016 ist Johannes Roos Geschäftsführer der imovino UG. Ziel der Gesellschaft ist die Enwicklung von Lösungen im Verkehrswesen, insbesondere von flexiblen, modularen und kostengünstigen Verkehrserhebungsmethoden. Weitere Informationen finden Sie hier.