Studiengang Facility Management

Informationen zum Masterstudium FM


  • Der M. Sc. Facility Management ist bislang der bundesweit einzige universitäre Facility Management
    Masterstudiengang.

  • Der Studiengang hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern inkl. Internationaler Studien im 3. Semester
    (regulär an ausländischer Hochschule, in Kooperation mit internationalem Unternehmen oder Forschungseinrichtung).

  • Er umfasst Lehrveranstaltungen aus den Fachbereichen Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Verfahrenstechnik
    sowie Wirtschaftswissenschaften.

  • Dabei werden technische und wirtschaftliche Zusammenhänge vertieft.

  • Er befähigt zum wissenschaftlichen Arbeiten und entwickelt Führungskompetenzen.

  • Umfang: 16 Studienmodule inkl. einer Masterarbeit im Gesamtumfang von 120 Leistungspunkten

  • Studienbeginn: Wintersemester

Modulübersicht

Hier findest Du den Modulplan des Masterstudiengangs Facility Management. Ihm können die Inhalte und Veranstaltungen der jeweiligen Semester entnommen werden.

FAQ

Ist der Masterstudiengang FM der passende Studiengang für mich?

Im Bachelorstudiengang hast Du Dir bereits ein breites Fachwissen angesammelt. Das Masterstudium vertieft technische und wirtschaftliche Zusammenhänge und lehrt Führungskompetenzen. Bei Unentschlossenheit, ob der Masterstudiengang FM der richtige für Dich ist, vereinbare gerne einen persönlichen Termin zur Studienberatung. Hier können alle deine Fragen individuell beantwortet und weitere  konkrete Tipps für Deinen Karriereweg gegeben werden.

Welche Zulassungsvoraussetzungen muss ich für den Masterstudiengang erbringen?

Folgende Zulassungsvoraussetzungen sind für den Masterstudiengang FM zu erfüllen:

  • Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung
  • Abschluss als Bachelor of Science im Studiengang FM der TU Kaiserslautern oder
  • vergleichbarer Studiengang (z. B. Bauingenieurwesen, Architektur, Immobilienwirtschaft etc.) im Umfang von min. 180 LP. Die Vergleichbarkeit Deines Studienabschlusses wird nach bestimmten Kriterien (vgl. Anhang 2 der geltenden Masterprüfungsordnung  FM) vom Zulassungsausschuss geprüft. Gegebenenfalls musst Du zur Aufnahme des Studiums bestimmte Auflagenfächer erbringen.
  • Ein Praktikum mit FM-Bezug im Umfang von min. 12 Wochen. Solltest Du ein solches Praktikum bisher nicht absolviert haben, kannst Du dieses bis zum 4. Fachsemester deines Masterstudiums nachholen.

Nähere Informationen findest Du unter Allgemeine Informationen zur Bewerbung.

 

 

Wie bewerbe ich mich für den Masterstudiengang FM?

Alle Informationen zum Bewerbungsprozess findest Du unter Bewerbung an der TUK. Solltest Du weiterführende Fragen zum Bewerbungsprozess haben, wende Dich an unser Studierenden Service Center (SSC). Das Team des SSC hilft Dir gerne weiter.

Hinweis für Bewerbende mit ausländlichen Bildungsabschlüssen:

Für die Bewerbung um einen Studienplatz in einem deutschsprachigen Studiengang brauchst Du mindestens Deutschkenntnisse auf dem Niveau Abschluss B-1. Für die Aufnahme des Fachstudiums brauchst Du eine höherwertige Deutschprüfung, z. B. die DSH-Prüfung mit dem Ergebnis DSH-2 oder DSH-3. Die DSH-Prüfung kannst Du an der TU Kaiserslautern vor Semesterbeginn ablegen. Wenn Deine Deutschkenntnisse für diese Prüfung noch nicht ausreichen, kannst Du als immatrikulierte Studentin/ immatrikulierter Student an der TU Kaiserslautern einen DSH-Vorbereitungskurs besuchen. Weitere Informationen findest Du unter Allgemeine Informationen zur Bewerbung.

Was ist eine Doppeleinschreibung?

Eine Doppeleinschreibung ist eine Mehrfacheinschreibung in den Bachelor- als auch in den Masterstudiengang (Master-PO FM §2 Abs. 5). Sofern Dir nur noch wenige Bachelor-Prüfungsleistungen (z. B. Bachelorarbeit, 1-2 Prüfungen) für den Bachelorabschluss fehlen sollten, ermöglicht Dir diese Option einen fließenden Übergang zum regulären Wintersemesterstart in das Masterstudium sowie die parallele Absolvierung von Masterleistungen. Im Gegensatz zu vorgezogenen Masterleistungen ist der Umfang paralleler Masterleistungen nicht begrenzt und Du kannst ihn an Deinem Zeitfenster ausrichten.

Voraussetzungen für eine Doppeleinschreibung sind:

  • 160 LP zum Stichtag 30.09. für die Einschreibung zum bevorstehenden WS
  • Fehlende Leistungen sind bis Ende des ersten Fachsemesters des Masterstudiums zu erbringen, sonst erlischt die Doppeleinschreibung.

Die Doppeleinschreibung ist während des Bewerbungszeitraums für das Masterstudium im Studierenden Service Center (SSC) zu beantragen.

Sieht das Masterstudium FM einen Auslandsaufenthalt vor?

Ja, der Studienverlauf des Masterstudiengangs FM sieht einen integriertenAuslandsaufenthalt im 3. Fachsemester vor. Für die Absolvierung des Auslandsaufenthaltes kannst du zwischen einem Studienaufenthalt an einer ausländischen Hochschule oder einem Forschungsaufenthalt an einer ausländischen Forschungseinrichtung/Hochschule wählen. 

Solltest du z. B. aufgrund von Kinderbetreuung, Pflege oder Krankheit keinen Auslandsaufenthalt absolvieren können, ist ein begründeter Antrag an den Prüfungsausschuss zu stellen. Mit genehmigtem Antrag sind als Alternativleistung englischsprachige Lehrveranstaltungen vom Wohn- oder Studienort aus zu absolvieren. Nähere Informationen kannst du auch der Modulbeschreibung Ausland (S. 45) entnehmen.

Rund um die Planung Deines Auslandsaufenthaltes unterstützen Dich folgende Ansprechpersonen gerne:

Prof. Dr.-Ing. Matthias Pahn - ERASMUS Beautragter des Fachbereichs Bauingenieurwesen

Ann-Christin Sreball, M. Sc. - Fachstudienberatung Facility Management

Abteilung Internationale Angelegenheiten (ISGS)

Weitere nützliche Informationen findest Du unter Outgoing Exchange.

Welche Wahlfächer kann ich belegen?

Der Fachbereich Bauingenieurwesen führt einen Wahlfachkatalog.  Dieser beinhaltet eine Auswahl an Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der TUK, die vom Fachbereichsrat Bauingenieurwesen und vom Zentralen Hochschulprüfungsamt als Wahlfächer anerkannt sind. Weitere Veranstaltungen können auf Antrag im Fachbereichsrat genehmigt werden. Anträge werden zu Beginn eines Semesters vom Fachbereichsrat beschlossen und sind per Formblatt bis 14 Tage vor Vorlesungsbeginn zu stellen, um frühzeitig Klarheit zu bekommen (Anprechperson ist Annette Reincke). Außerdem kannst Du dem Wahlfachkatalog die wesentlichen Informationen zu den entsprechenden Veranstaltungen entnehmen (z. B. Anzahl der Leistungspunkte, Kennung etc.).

Hinweis: Zusätzlich erbrachte Leistungspunkte im Rahmen des Moduls "Ausland" können nach Rücksprache mit der Fachstudienberatung ebenfalls als Wahlfach eingebracht werden.

Kann ich Sprachkurse als Wahlfach einbringen?

Sprachkurse können im Masterstudium FM nicht als Wahlfach eingebracht werden.

Wann kann ich meine Masterarbeit anmelden?

Voraussetzung für die Themenausgabe ist, dass der/die Studierende ein absolviertes Praktikum mit FM-Bezug im Umfang von min. 12 Wochen (§13 Abs. 3 Fachprüfungsordnung) nachweisen kann.

Wie und wo melde ich meine Masterarbeit an?

Das Thema der Masterarbeit besprichst Du mit dem/der betreuenden ProfessorIn des Fachgebiets, in welchem Du die Arbeit schreibst, sowie ggf. mit dem/der 2. BetreuerIn der Masterarbeit. Nachdem Thema und Betreuungsperson feststehen, kann die Anmeldung beginnen. Das Anmeldeformular stellt das Prüfungsamt aus, mit einer Rückgabefrist von 14 Tagen. Auf dem Formular sind Thema, Betreuungspersonen und Startdatum gemeinsam mit dem/der betreuenden ProfessorIn (kann auch nach der 14-Tage-Frist liegen) einzutragen. Dieses Anmeldeformular übergibst Du dem Prüfungsamt, welches anschließend den Abgabetermin Deiner Masterarbeit berechnet.

Wie und wo gebe ich meine Masterarbeit ab?

Die Masterarbeit ist fristgerecht (Betreuungszeitraum 5 Monate) beim Prüfungsamt in dreifacher Fassung (gedruckt und gebunden), sowie in geeigneter elektronischer Form einzureichen. Das Prüfungsamt leitet die Masterarbeit im Anschluss an das jeweilige Fachgebiet weiter.

Zum Seitenanfang