Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Promotion am Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion

Am Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion des Fachbereiches Bauingenieurwesen ist die Betreuung von Promotionsvorhaben jederzeit möglich. Üblicherweise wird die Dissertation im Rahmen der Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter angefertigt. Arbeitgeber ist dabei die Technische Universität Kaiserslautern. Die Tätigkeit als Doktorrand ist dabei ein erfolgversprechender Berufseinstieg und beste Basis für eine Karriere in den unterschiedlichsten Disziplinen des Planens und Bauens. In besonderen Fällen kann auch eine externe Betreuung des Promotionsvorhabens erfolgen, z.B. bei einer parallelen Tätigkeit in einem Unternehmen.

Voraussetzung für eine Promotion am Fachgebiet ist ein abgeschlossenes Diplom-oder Master-Studium des Bauingenieurwesens oder fachlich benachbarter Studiengänge mit überdurchschnittlicher Leistung. Bewerbungen von Absolventinnen und Absolventen werden gerne entgegengenommen.

Die Aufgaben als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter umfassen u.a.:

  • Bearbeitung von Forschungsvorhaben und Industrieprojekten im Bereich der Forschungsschwerpunkte 
  • Mitwirkung in der Lehre
  • Wissenschaftliche Forschungs-, Publikations- und Vortragstätigkeit
  • Promotion soll angestrebt werden

Ausgewählte Forschungsschwerpunkte im Bereich Beton-, Spannbeton und Mauerwerksbau sind u.a.:

  • Bemessung
  • Bestandsbauten
  • Betonfertigteile
  • Brandverhalten
  • Digitalisierung
  • Energieeffizienz
  • Faserverstärkte Kunststoffe
  • Verbindungen
  • Werkstoffe

Bewerbungen richten Sie bitte an folgende Professoren des Fachgebietes: