Fachgebiet Bauphysik

Abgeschlossene Pojekte

Multi-F - Multifunktionale Flächenelemente für ressourceneffizientes Bauen

 

Multi-F ist ein von der Carl-Zeiss-Stiftung für die Dauer von vier Jahren gefördertes Forschungsstrukturkonzept, das sich mit multifunktionalen Flächenelementen im Bauwesen beschäftigt. Ziel ist es, die strukturierte Zusammenarbeit der beteiligten Fachgebiete weiter auszubauen und zu verstetigen. [mehr]

Charakterisierung von Körperschallquellen in Gebäuden

 

Das Forschungsprojekt „Charakterisierung von Körperschallquellen in Gebäuden“ beschäftigt sich mit der Anregung von leichten Wänden bzw. plattenförmigen Bauelementen durch Körperschallquellen. [mehr]

Concepts for Nearly - Zero - Energy - Industrial - Buildings in Light Steel Structure

 

In dem Projekt werden Konzepte für die Umsetzung von Niedrigstenergiegebäuden im Industriebau entwickelt. Der Fokus liegt dabei auf der Energieeinsparung durch die Verringerung der Verluste durch Transmission [mehr]

Dynamisch thermisch-hygrisches Verhalten von Massivbaukonstruktionen

 

Entwicklung eines Wärmespeicherfähigkeitsindex für Gebäude aus Mauerwerk und thermisch aktivierbare Massivholzelemente. [mehr]

Entwicklung eines multifunktionalen Deckensystems mit neuartigen Funktionen zur Schallabsorption und Klimatisierung

 

Im Rahmen des vorliegenden Projektes soll ein völlig neues multifunktionales Deckensystem entwickelt werden, das sowohl zahlreiche TGA-Komponenten [mehr]

Innendämmsystem

 

Durch die Verknüpfung von Simulationsrechnungen mit experimentellen Untersuchungen soll ein neuartiges Innendämmsystem entwickelt werden, welches verschiedenen Kriterien entspricht. Denn um auch Bestandswohngebäude mit ästhetischen Außenfassaden dämmen zu können, muss man auf Innendämmung zurückgreifen. Diese weisen aber einige Nachteile bezüglich des Verlustes der thermischen Speichermasse und der sommerlichen Überhitzung auf. Diese Ziele des Forschungsprojekts InDäS sind es, diese Nachteile auszugleichen, indem Latentwärmespeicher eingesetzt werden[mehr]

Niedrigstenergiegebäude - Entwicklung eines Standards und einer Berechnungsmethode für die Gebäudeenergieeffizienz

 

Das Europäische Parlament hat im Jahr 2010 die Richtlinie 2010/31/EU über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden erlassen.  Diese Richtlinie fordert die Reduktion des Energieverbrauchs im Gebäudebereich. Deutschland ist dazu verpflichtet [mehr]

PCM - Decke

 

Das Fachgebiet Bauphsik/ Energetische Gebäudeoptimierung untersucht den Einsatz von Latentwärmespeichern (englisch: Phase-Change Materials, kurz: PCM) in Fertigteildecken für Bürogebäude zur Erhöhung der Wärmespeicherkapazität der Deckenplatte. [mehr]

Prognose des strukturinduzierten sekundären Luftschalls aus dem Schienenverkehr

 

"Prognose des strukturinduzierten sekundären Luftschalls aus dem Schienenverkehr" ist ein durch die Forschungsinitiative ZukunftBau gefördertes Kooperationsprojekt. Gemeinsam mit dem Fachgebiet Bodenmechanik und Grundbau [mehr]

Referenzinnenraumklima und
wärmetechnische Beurteilung von Gebäuden

 

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Entwicklung eines Referenzinnenraumklimas und eines instationären Berechnungsverfahrens für die wärmetechnische Beurteilung von Gebäuden" sollen praxisgerechte Bemessungsverfahren erarbeitet werden.[mehr]

Zum Seitenanfang