Bauingenieurwesen – Infrastruktur Wasser und Mobilität

Projektkoordinator*in gesucht für nachhaltige Mobilität

Im Projekt MIRROR wird bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zum 01.06.2022 eine befristete Stelle im Amt für Mobilität angeboten.

 

Die Aufgabenbeschreibung finden Sie auf der städtischen Homepage.

 

Bewerbungen werden angenommen bis zum 20.05.2022.

 

 

Stellenangebot der TU Dortmund

Freie Stelle TV-L E 13 für wiss. Mitarbeit im Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung der TU Dortmund

 

Die ausgeschriebene Stelle umfasst Lehr- und Forschungsaufgaben (4 SWS Lehre). Zu den Lehraufgaben der wissenschaftlichen Beschäftigten des Fachgebiets gehören die Betreuung von Studienprojekten, Übungen und Abschlussarbeiten in den B:Sc.- und M:Sc.-Studiengängen der Fakultät Raumplanung. Daneben umfasst die Forschungstätigkeit Beiträge zu einer Datenerhebung zum Verkehrsverhalten in Dortmund und Umgebung, die zu einer Langzeitdatenerhebung erweitert werden könnte.

 

Die Bereitschaft zur Promotion wird vorausgesetzt.

 

Link zur Ausschreibung (PDF)

 

Stellenangebote der Stadt Mannheim

Der Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung der Stadt Mannheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit:

 

PDF-Link:
Verkehrsplaner*in mit Schwerpunkt Radverkehrsinfrastruktur (m/w/d), befristet bis 26.03.2023
(Online-Bewerbungsschluss: 21.03.2022)

 

PDF-Link:
Verkehrsplaner*in für übergeordnete Aufgaben (m/w/d), befristet bis 22.01.2024
(Online-Bewerbungsschluss: 28.03.2022)

Wiss. Mitarbeit Integrierte Stadt- und Verkehrsplanung

24.02.2022

Die Universität Kassel schreibt zum Sommersemester 2022 eine wissenschaftliche Mitarbeiter*innen-Stelle im Bereich Integrierte Verkehrsplanung/
Mobilitätsentwicklung (Prof. Dr. Stefanie Bremer) aus.

Die Stelle hat einen Umfang von 50 % einer Vollzeitbeschäftigung und bietet die Möglichkeit zur begleitenden Promotion.

Bewerbungen werden innerhalb von vier Wochen ab Veröffentlichung erbeten.

Link zum PDF-Ausschreibungstext

Freie Stelle als wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Universität der Bundeswehr München

Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften,
Professur Raumplanung und Mobilität

Mit der Möglichkeit zur Promotion besteht ein Stellenangebot in Vollzeit zur Unterstützung in der Lehre (insbesondere Umwelt und Infrastruktur sowie Verkehrsinfrastruktur) und der Forschung im Rahmen des Projekts "Munich Mobility Research Campus (MORE)".

Bitte informieren Sie sich im Detail über die Aufgaben durch Anwahl des PDF-Links

 

 

 

Fachplaner*in Straßenbau

16.02.2022

TeamBau - Ingenieurbüro für Bauwesen am Standort Bad Bergzabern in der Südpfalz freut sich über Ihre Bewerbung als planende/r Bauingenieur*in im Bereich Straßenbau.

Weitere Details zum Anforderungsprofil entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Sachbearbeitung bei Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH

16.02.2022

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet
auf 4 Jahre in der Abteilung Planung und Angebot im Team Innovative Mobilitätsdienstleistungen (IMD)
einen Sachbearbeiter Mobilitätsdienstleistungen (m/w/d).

Link zum Stellenangebot

Bewerbungsende: 04.03.2022

Projektbearbeitung Hochwasserschutz und Starkregenvorsorge

14.02.2022

Die eepi Luxembourg S.à.r.l. sucht zur Verstärkung des Teams einen Projektbearbeiter (m/w/d) im Bereich Hochwasserschutz und Starkregenvorsorge.

Informieren Sie sich gerne zu den Aufgaben über das

PDF-Stellenangebot

und richten Sie Ihre Bewerbung an die angegebene Adresse.

Die Stelle eignet sich für Berufsanfänger*innen.

HiWi am Fachgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft, TUK, gesucht!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Fachgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft eine studentische Hilfskraft im Umfang von 2 bis 8 Stunden pro Woche. Der Schwerpunkt der Aufgaben wird in der Mitarbeit und Unterstützung des Fachgebietes im Rahmen von Forschungsprojekten zum operativen Hochwasserschutz liegen. Detaillierte Informationen können der Stellenausschreibung  entnommen werden. Interessierte Studierende wenden sich bitte direkt per E-Mail an Dr. Martin Fabisch.

Zum Seitenanfang