Fachgebiet Baubetrieb

Potentialbereich Baustelle der Zukunft

Projektbeschreibung

Der Potenzialbereich Baustelle der Zukunft – Automatisierung und Digitalisierung ist eine fachbereichsübergreifenden Initiative von Ingenieuren und Informatikern, die sich der gesellschaftlichen Aufgabe der Ressourcenschonung, Energieeffizienz und der Verfügbarkeit von Infrastruktur stellt.

Erst seit kurzer Zeit werden digitale Datenmodelle und Prozesse für die Anwendung im Bauwesen untersucht und in ersten Teilapplikationen angewandt. Hier sowie in den Bautechnologien verfügt die TUK über umfangreiche Expertise. Industrie 4.0 und die Nutzfahrzeugtechnologie stellen weitere ausgewiesene Forschungsfelder der TUK dar. Durch die Vernetzung dieser Kompetenzen und die Anwendung auf das neue Forschungsfeld Baustelle der Zukunft nehmen die Ingenieurwissenschaften ihre gesellschaftliche Verantwortung in einem wichtigen Anwendungsbereich wahr und erschließen der TUK ein neues, weitgehend unbestelltes Forschungsfeld. Dies schafft ein Alleinstellungsmerkmal für die Ingenieurwissenschaften der TUK in der exzellenten Anwendungsforschung.

 

Weitere Informationen herhalten Sie auf der offiziellen Projekthomepage.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kurz (Sprecher)

Prof. Dr. Karsten Berns (stellv. Sprecher)

Prof. Dr.-Ing. Steven Liu (stellv. Sprecher)

 

Mitglieder:

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kurz (Sprecher)

Prof. Dr. Karsten Berns (stellv. Sprecher)

Prof. Dr.-Ing. Steven Liu (stellv. Sprecher)

Prof. Dr.-Ing Karsten Körkemeyer

Prof. Dr.-Ing Wolfgang Breit

Prof. Dr.-Ing. Paul Ludwig Geiß

Prof. Dr.-Ing Christian Glock

Prof. Dr.-Ing Peter Liggesmeyer

Prof. Dr.-Ing. Mathias Pahn

Prof. Dr.-Ing. Hamid Sadegh-Azar

Prof. Dr.-Ing. Hans D. Schotten

Apl. Prof. Dr.-Ing. Catherina Thiele

 

Assoziierte Mitglieder:

Dr. Klaus Dressler

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell

Prof. Dr. Didier Stricker

Prof. Dr.-Ing. Norbert Wehn

Prof. Dr.-Ing. Jens C. Göbel

 

 

Zum Seitenanfang