Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

21. DASt-Forschungskolloquium

Im Frühjahr 2018 wird das Fachgebiet Stahlbau der Technischen Universität Kaiserslautern das 21. DASt-Forschungskolloquium ausrichten.

Die Westpfalz ist ursprünglich geprägt von Wald, Landwirtschaft, Papier- und Textilindustrie. Bereits im 19. Jahrhundert profitierte Kaiserslautern von den Bergbau- und Stahlaktivitäten des benachbarten Saarlandes, da die Bahnlinie aus Saarbrücken zum Rhein den Handelsstandort Kaiserslautern stärkte. Im Rahmen des DASt-Forschungskolloquiums wollen wir auch auf diese ursprünglichen Stärken der Region zurückblicken.

Vor fast 50 Jahren fiel die Entscheidung, Hoch-schulen und Wissenschaft zur Stärkung des Standorts zu gründen und zu fördern. So steht die Technische Universität Kaiserslautern heute im Zentrum der Science Alliance Kaiserslautern, die als wichtiger Standortfaktor Kaiserslautern belebt und mit prägt.

Das DASt-Forschungskolloquium bietet seit mehr als zwei Jahrzehnten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern ein interessantes Forum, ihre Forschungsarbeiten zu den verschiedensten Themenfeldern des Stahl- und Stahlverbundbaus einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren und darüber mit Kolleginnen und Kollegen anderer Hochschulen und Forschungseinrichtungen oder Praxisvertretern intensiv zu diskutieren.
Die Sicht verschiedener Personen mit unter-schiedlichen Perspektiven auf ein Thema bietet häufig neue Impulse und Lösungsansätze. Damit ist der Blick über die eigenen Grenzen hinaus essentiell für zukunftsfähige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Ich würde mich sehr freuen, zahlreiche Teilnehmer in Kaiserslautern begrüßen zu können!

 

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kurz

 

Hier können Sie den Flyer im PDF-Format herunterladen.