Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dipl.-Ing. Timo Dilly

Telefon: 0631/205-4643
Fax: 0631/205-3905
Email: timo.dilly[at]bauing.uni-kl.de

Postanschrift:
Paul-Ehrlich-Strasse 14
Raum 14/320
67663 Kaiserslautern

Ausbildung und beruflicher Werdegang

2007-2015Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Kaiserslautern. Vertiefungsrichtungen: Siedlungswasserwirtschaft und Abfallwirtschaft, Wasserbau und Wasserwirtschaft, Baubetrieb und Bauwirtschaft
2013Auslandssemester im Fach Umwelttechnik, Universidad de los Andes, Bogotá, Kolumbien
2010-2012, 2013-2015Wissenschaftliche Hilfskraft am Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft
2015Diplomarbeit am Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft zum Thema: "Entwicklung von Ansätzen zur Optimierung des Prozessschrittes der Faulung bei kommunalen Abwasserreinigungsanlagen mit getrennter anaerober Schlammbehandlung".
seit 05/2015Wissenschaftlicher Mitarbeiter FB Bauingenieurwesen, FG Siedlungswasserwirtschaft

Arbeitsschwerpunkte

  • Zukunftsorientierte Einbindung der Faulung und Faulgasverwertung in die Verfahrenskette der Abwasserreinigung, Schlammbehandlung und -verwertung

Aufgaben in der Lehre

  • Prüfungsklausur und Betreuung der Übung zur Lehrveranstaltung "Konzepte der Ver- und Entsorgung" im Modul "Einführung in die Siedlungswasserwirtschaft" (B.Sc. - BI)
  • Prüfungsklausur und Betreuung der Übung zur Lehrveranstaltung „Grundlagen der Ver- und Entsorgung I+II“ sowie "Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft" (B.Sc. - RU & FM)
  • Prüfungsklausur und Betreuung der Übung zur Lehrveranstaltung "Wasserversorgung" im Modul " Ver- und Entsorgungssysteme Wasser + Anfall" (B.Sc. - BI)

Ausgewählte Publikationen

  • Veröffentlichung: Wölle, J.; Dilly, T. C.; Schmitt, T. G.; Holzhauser, M.; Hoek, J. (2016): Strategieentwicklung zur Transformation der ländlichen Abwasserinfrastruktur unter Einfluss des demografischen Wandels. In: Korrespondenz Abwasser, Abfall 63 (11), S. 976–981.
  • Vortrag: Dilly, T. C.; Wölle, J.; Schmitt, T. G.; Holzhauser, M. (2016): Transformation der ländlichen Abwasserinfrastruktur unter Einfluss des demografischen Wandels. SinOptiKom- Sektorübergreifende Prozessoptimierung in der Transformation kommunaler Infrastrukturen im ländlichen Raum. aqua urbanica. Rigi-Kaltbad, 27.09.2016.
  • Veröffentlichung: Knerr, H.; Dilly, T.; Schmitt, T.G.; Hansen, J.; Hien, S. (2016): Zukunftsorientierte Einbindung der Faulung und Faulgasverwertung in die Verfahrenskette der Abwasserreinigung, Schlammbehandlung und -verwertung in Rheinland-Pfalz - ZEBRAS. Studie im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten (MULEWF) des Landes Rheinland-Pfalz, Deutschland, Sachstandsbericht, Mai 2016
  • Veröffentlichung: Knerr, H.; Schmitt, T.G.; Dilly, T. (2015): Potenziale der Faulung und Klärgasverwertung für die Energieerzeugung - Situationsanalyse Rheinland-Pfalz. Seminar „Kläranlagen - Baustein in den Stromnetzen der Zukunft“, Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen (TSB), 05. November 2015, Frankenthal