Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dipl.-Ing. Oliver Gretzschel

Telefon: 0631/205-3831
Fax: 0631/205-4550
Email: oliver.gretzschel[at]bauing.uni-kl.de

Postanschrift:
Paul-Ehrlich-Strasse 13
Raum 13/251
67663 Kaiserslautern

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1994-2000Studium 'Umweltingenieurwesen und Verfahrenstechnik' an der Brandenburgische Technische Universität Cottbus. Vertiefungsrichtungen: Abwassertechnik und Angewandter Gewässerschutz, Betriebliches und Öffentliches Umweltmanagement
12/2000-03/2001Ecopol GmbH, Würzburg: Ausarbeitung eines Modells für die Einführung von Umweltmanagementsystemen in kleinen und mittleren Unternehmen unter Berücksichtigung der Lokalen Agenda 21.
04/2001-03/2002Ingenieurgesellschaft für Stadthydrologie mbH - ifs, Hannover: Trainee bei ifs in Verbindung mit Fortbildungsprogramm beim BEW in Essen. Mitarbeit in einem Messprojekt zur Untersuchung der Beschaffenheit von Parkflächenabflüssen; Durchführung der GIS-Arbeiten im Rahmen einer Entwässerungsplanung; Ausarbeitung der Studie 'Vorbehandlungsmaßnahmen von zur Versickerung bestimmtem Niederschlagswasser'.
04/2002-04/2005Labor für Wasserbau und Wasserwirtschaft - FH Münster: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der Bearbeitung des wasserwirtschaftlichen Aufgabenbereichs des Verbund-Projektes 'FLUMAGIS - Interdisziplinäre Methoden- und Werkzeugentwicklung zur Planung und Kontrolle von Maßnahmen für das Flusseinzugsgebietsmanagement mit Geoinformationssystemen' (www.flumagis.de). Projektarbeit, Lehrtätigkeit im Bereich GIS und NA-Modellierung, Betreuung von Diplomarbeiten, Projektakquisition im Bereich F&E, Öffentlichkeitsarbeit.
04/2005-04/2007Infrastruktur & Umwelt, Potsdam: Mitarbeiter im Projekt 'Transnationale Strategie für einen vorsorgenden Hochwasserschutz durch raumplanerische Maßnahmen im Einzugsgebiet der Oder' - OderRegio (www.oderregio.org). Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, GIS
seit 07/2007Wissenschaftlicher Mitarbeiter FB ARUBI, FG Siedlungswasserwirtschaft

Arbeitsschwerpunkte

  • Energieanalyse von Kläranlagen
  • Integrierte Betrachtung von Kanalnetz und Kläranlagen

Aufgaben in der Lehre

  • Betreuung des Siedlungswasserwirtschaftlichen Seminars
  • Prüfungsteil "Abfallwirtschaft"

Ausgewählte Publikationen

  • Poster: Schäfer, M. (2016):Wastewater treatment plants as a municipal contribution to provide system services and storage capacities in the future energy market. 10th International Renewable Energy Storage Conference (IRES); Konferenzbeitrag 15.-17. März 2016 Düsseldorf
  • Veröffentlichung: Schäfer, M.; Gretzschel, O.; Schütz, S.; Schuhmann, E.; Raabe, T. (2016): The natural gas grid infrastructure as a suitable storage for renewable energy produced by wastewater treatment plants. Konferenzbeitrag: 10th International Renewable Energy Storage Conference (IRES); Konferenzbeitrag 15.-17. März 2016 Düsseldorf
  • Poster: Schäfer, M. (2016):The natural gas grid infrastructure as a suitable storage for renewable energy produced by wastewater treatment plants. 10th International Renewable Energy Storage Conference (IRES); Konferenzbeitrag 15.-17. März 2016 Düsseldorf
  • Veröffentlichung mit Vortrag: Gretzschel, O. (2015): Situationsanalyse der Gesamtemissionen an Mikroschadstoffen im Einzugsgebiet der Nahe. Fachtagung „Mikroschadstoffe aus Abwasseranlagen in Rheinland-Pfalz“, 25. November 2015, Kaiserslautern
  • Veröffentlichung: Knerr, H.; Gretzschel, O.; Schmitt, T.G.; Kolisch, G.; Taudien, Y. (2015): Bilanzierung der Gesamtemissionen an ausgewählten Mikroschadstoffen im Naheeinzugsgebiet. Tagungsband DWA- und BWK-Jahrestagung 2015 der Landesverbände Hessen/ Rheinland-Pfalz/ Saarland „Wasserwirtschaft und zukunftsfähige Infrastruktur - Neue Herausforderungen und neue Wege der Wasserwirtschaft“, 02. und 03. Juli 2015, Offenbach am Main
  • Veröffentlichung: Schäfer, M.; Gretzschel, O.; Knerr, H.; Schmitt, T. G.; (2015): Wastewater treatment plants as system service provider for renewable energy storage and control energy in virtual power plants– A potential analysis. Energy Procedia Vol. 73 , 87 - 93
  • Veröffentlichung: Schäfer, M.; Gretzschel, O.; Knerr, H.; Schmitt, T. G.; Kolisch, G.; (2015): Die Kläranlage als Regelbaustein im Energienetz - Power-to-Gas-to-Power. wwt - Wasserwirtschaft Wassertechnik Nr. 6 , 27 - 29
  • Veröffentlichung: Knerr, H.; Gretzschel, O.; Schmitt, T.G.; Kolisch, G.; Jung, T.; Angerbauer, F. (2014): Der Einfluss der Siedlungscharakteristik auf die Emissionen von Spurenstoffen aus kommunalen Kläranlagen. Tagungsband zur Aqua Urbanica 2014 „Misch- und Niederschlagswasserbehandlung im urbanen Raum“, 23. und 24. Oktober 2014, Innsbruck, Österreich
  • Vortrag: Gretzschel, O. (2013): Power to Gas: Visionen zur Stromspeicherung. DWA Landesverbandstagung Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland: Vom Wasser zum Strom, 8./9, November 2013, Mainz
  • Veröffentlichung: Gretzschel, O.; Jakob, J.; Siekmann, K; Hansen, J. (2011): Das Projekt NAwaS – Motivation und Vorgehensweise. Schriftenreihe des Fachgebietes Siedlungswasserwirtschaft, TU Kaiserslautern, Bd. 30 Tagungsband Schlammfaulung statt aerober Stabilisierung - Trend der Zukunft? , Kaiserslautern, 35-60