Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Willkommen

im Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke

Paul-Ehrlich-Straße | Gebäude 14, Raum 553 | 67663 Kaiserslautern

Aktuelles


HIWIs und Wissenschaftliche Mitarbeiter gesucht

Wir, das Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke, suchen zur Verstärkung unseres Teams HIWIs mit mindestens 8h/Woche und Wissenschaftliche Mitarbeiter.

Bei Interesse im Fachbereich melden.

mehr...


Mitarbeit im Quake-Catcher Network

Das Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke der TU Kaiserslautern ist jetzt Mitglied im Quake-Catcher Network der Stanford University (USA). Das Network ist eine gemeinsame Initiative für die Entwicklung des weltweit größten, seismischen Netzwerkes für die Registrierung von Erdbeben und Erschütterungen. Das Quake-Catcher Network soll zum besseren Verständnis von Erdbeben beitragen, für die Forschung eingesetzt werden, als Frühwarnsystem dienen, Notfallsysteme unterstützen, beim Katastrophenschutz unterstützen und vieles mehr.

Registrierte Erdbeben

6. VDI-Fachtagung Baudynamik 2018: Call for Papers

Die seit 2003 in dreijährigem Rhythmus mit Wissenschaftlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführte Baudynamiktagung findet am 17. und 18. April 2018 in Würzburg statt.

Sie richtet sich an Ingenieurbüros, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Unternehmen des Baugewerbes sowie an wissenschaftlichen Einrichtungen.

Schwerpunktthemen:

  • Einwirkungen und Modellierung
  • Materialverhalten unter dynamischer Beanspruchung
  • Zustandserfassung, -überwachung und -bewertung
  • Messen und Auswerten
  • Schwingungsisolierung und -minderung
  • Spezielle Anwendung
  • Bewertung von Schwingungsimmissionen

Weitere Informationen finden Sie unter "Link".

 

 

5. Dt.-poln. PhD-Kolloquium in Danzig

Bereits zum fünften Mal fand jetzt das gemeinsam von den Fachgebieten des Konstruktiven Ingenieurbaus der Technischen Hochschulen in Danzig und Kaiserslautern veranstaltete Doktorandensymposium statt. An dem im Dreijahresrhytmus abwechselnd an beiden Standorten veranstalteten Kolloquium nahmen in diesem Jahr neben den Professoren Schnell und Sadegh-Azar in Danzig zehn Doktoranden aus den Fachgebieten Massivbau und Baukonstruktion, Stahlbau und Statik und Dynamik der Tragwerke teil. Neben einem umfangreichen Vortragsprogramm standen auch Baustellenexkursionen, eine Bootsfahrt auf der Weichsel und ein Besuch in dem neuen, außerordentlich beeindruckenden Solidarnosc-Museum auf dem Programm.

(20.06.2017)

48. Jahrestagung Kerntechnik (AMNT 2017)

16-17 Mai 2017 | Estrel Congress & Messe Center Berlin

Die AMNT ist eine der meist anerkannten und am besten etablierten Nukleartechnikkonferenzen Europas und eine Muss-Veranstaltung für internationale Fachleute und Entscheidungsträger in Industrie, Versorgung, Forschung und Entwicklung, Politik und Verwaltung. Bei der AMNT erwartet Sie ein hochrangiges Forum für Fachwissen und Dialog.

weitere informationen...

BIM – Bauingenieurwesen 4.0

Lucia Federicsová | Hamid Sadegh-Azar | Moritz Lönhoff

 

Building Information Modelling (BIM) ist derzeit eines
der meist verwendeten Schlagworte, wenn es um die
Zukunft des Bauwesens geht.

Mehr

2. BIM-Symposium, BIM-Cluster RLP

Das Fachgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft lädt Sie herzlich zum 2. BIM-Symposium unter dem Motto „BIM in der Forschung und Lehre“ am 5. April 2017 in Kaiserslautern ein.

Weitere Infos erhalten Sie hier: [Link]

 

 

Exkursion Kernkraftwerk Philippsburg

Im Rahmen der Veranstaltung Bautechnik im Industrie- und Kraftwerksbau wurde am 17.02.2017 die Baustelle des Reststoffbearbeitungszentrums und Standort-Abfalllagers am Kernkraftwerk Philippsburg (KKP) besichtigt. Das Reststoffbearbeitungszentrum (RBZ-P) am Standort KKP dient der Bearbeitung von radioaktiven Reststoffen und der Behandlung von radioaktiven Abfällen aus dem Betrieb, dem Restbetrieb und dem Abbau von Anlagenteilen des KKP I und KKP II. Das RBZ-P besteht aus der Reststoffbearbeitungshalle (RBH), einem Übergangsgebäude (UEB) und der Freimesshalle (FMH1). Die Baumaßnahme weist zahlreiche Besonderheiten auf wie massive Stahlbetonstrukturen, ca. 2 m dicke Bodenplatten, ausgelegt für 250 kN/m2, Baugrundverbesserungen über Pfahlgründungen, aufwendige Baugrubenverbauten etc. In einem Kurzvortrag und Rundgang auf der Baustelle wurde die Baumaßnahme erläutert und interessante Einblicke in Auslegung und Bauablauf ermöglicht. Des Weiteren wurde das Innere des Kühlturms von KKP I besichtigt.

>>> Gruppenbild

 

 

5. Jahrestagung des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton

Wir freuen uns, die 5. Jahrestagung des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton DAfStb an unserer Universität ausrichten zu dürfen. Wir wollen uns große Mühe geben, Ihnen die Teilnahme an der Tagung und ihren Aufenthalt in Kaiserslautern so lehrreich und angenehm wie möglich zu machen.

Unter dem Dach der Jahrestagung werden in Parallelveranstaltungen das 58. Forschungskolloquium und weitere Fachsymposien abgehalten.

Auf der Seite www.dafstb2017-kl.de sowie in den Flyern finden sie weitere Informationen zum Programm.

Zur Anmeldung: www.dafstb2017-kl.de/anmeldung

Flyer zur Tagung:

13. FACHTAGUNG Baustatik - Baupraxis am 20. - 21. März 2017

Die 13. Fachtagung Baustatik-Baupraxis findet am 20. und 21. März 2017 im Audimax und angrenzenden Hörsälen der Ruhr-Universität Bochum statt. Die Fachtagung Baustatik-Baupraxis versteht sich als Forum für einen Dialog zwischen in der Praxis tötigen Ingenieuren und universitärer Forschung, in dem aktuelle Entwicklungen für Berechnungsmethoden und Bemessungskonzepte sowie Herausforderungen bei aktuellen Bauvorhaben diskutiert werden. Die Tagung trägt dem fachübergreifenden Charakter des Fachgebiets „Baustatik“ durch ein attraktives Angebot themenspezifischer Vortragsblöcke Rechnung. 

Weitere Infos hier

 

 

HiPerCon | Think Tank - Ideenschmiede Bau

Im Zeitraum vom 19.10 bis 20.10.2015 haben sich die Mitglieder des Forschungsschwerpunkts HiPerCon der Technischen Universität Kaiserslautern mit Partnern aus der Praxis im Rahmen der Veranstaltung HiPerCon | Think Tank – Ideenschmiede Bau im Kurhaus Trifels in Annweiler zusammengefunden. Zum Auftakt der Veranstaltung am ersten Tag stand ein Besuch der Burg Trifels an, bei der die Teilnehmer interessantes über die Geschichte der Burg und der Umgebung erfuhren und Kontakte knüpfen und vertiefen konnten. Mittags fanden zwei Impulsvorträge von Prof. Dr. –Ing. Jan Knippers, Universität Stuttgart, zum Thema „Konstruktionen aus Carbon- und Glasfasern im 3D-Printing“ sowie von Prof. Dr. –Ing. Hansgeorg Balthaus, HOCHTIEF Building GmbH, zum Thema „BIM, Informationsmodeling und Digital Engineering“ statt, die anschließend in Gruppen unter verschiedenen Aspekten diskutiert. Den Abschluss des Tages bildet ein Kamingespräch mit dem Unternehmer Albrecht Hornbach. Am zweiten Tag referierte Prof. Dr. –Ing. Ulrich Knaack,Technische Universität Darmstadt, zum Thema „Entwicklung und Innovation der Fassadenelemente“ sowie Dr. Martin J. Thul, Institut für Technologie und Arbeit e.V., Kaiserslautern, zum Thema „Von der Zukunftsvision zur erfolgreichen Innovation – Innovationen strategisch vorbereiten“. In den Arbeitsgruppen und Plenumsdiskussionen wurden verschiedenste Forschungsfragen und Kooperationsansätze erarbeitet, so dass die Tagung von den Teilnehmern als Erfolg gewertet wurde.

>>> Gruppenbild

(26.10.2015)

 

 

Außerplanmäßige Professur für Dr.-Ing. habil. Rüdiger Meiswinkel

Am 5. Oktober 2015 wurde Herr Dr. Ing. habil. R. Meiswinkel von dem Präsidenten der TU Kaiserslautern zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Rüdiger Meiswinkel kam 1984 als Diplomingenieur mit Herrn Prof. Wittek zur TU Kaiserslautern und etablierte mit ihm das heutige Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke des Fachbereichs Bauingenieurwesen. Nach der Promotion 1989 und der Habilitation in dem Fach Baustatik 1999 verließ er die TU Kaiserslautern. Er war er viele Jahre bei E.ON im kerntechnischen Ingenieurbau tätig und führt seit 2012 das Ingenieurbüro MBI Bautechnik GmbH in Enkenbach-Alsenborn. Von 2012 bis 2014 leitete er als Vertretungsprofessor das Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke, dem er bis heute verbunden geblieben ist, insbesondere durch die von ihm durchgeführten Lehrveranstaltungen „Bautechnik im Kraftwerksbau“ und „Schalentheorie“.

Honorarprofessur für Dr.-Ing. Frank Fingerloos

In einer vom Fachbereich Bauingenieurwesen ausgerichteten Feierstunde hat der Präsident der TU Kaiserslautern, Prof. Helmut J. Schmidt, am 13. November 2015 Herrn Dr.-Ing. Frank Fingerloos die Urkunde zur Ernennung als Honorarprofessor überreicht. Fingerloos lehrt in Kaiserslautern seit 2008 im Fach „Sonderkapitel des Massivbaus“ und wirkt zudem regelmäßig an vom Fachbereich ausgerichteten Weiterbildungsveranstaltungen mit. Er ist im traditionsreichen Deutschen Beton- und Bautechnikverein, Berlin, für die Bautechnik zuständig und nimmt eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung der Stahlbeton-Bemessungsnormen auf nationaler und europäischer Ebene ein.

(16.11.2015)



Experimentelle Schwingungsanalyse an Stahlbetonbauteilen

Am 04.08.2015 fand ein gemeinsames Seminar der Fachgebiete „Statik und Dynamik der Tragwerke“ sowie „Massivbau und Baukonstruktion“ im Labor für konstruktiven Ingenieurbaus statt. Mitarbeiter der Firma Brüel & Kjaer führten eine Schulung zur experimentellen Modalanalyse von Bauteilen durch. Die neu gewonnen Erkenntnisse konnten sogleich praktisch an Großversuchskörpern ausprobiert werden und finden weitere Verwendung im Forschungsprojekt „DynaTeD“. Innerhalb dieses Projektes werden moderne und historische Geschossdecken dynamisch angeregt, um Rückschlüsse auf die Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit der Bauteile zu gewinnen.


Helmut Bode

Der Fachbereichsrat des Fachbereiches Bauingenieurwesen hat in seiner Sitzung am 14.01.2015 in Zusammenfassung bestehender Aktivitäten das Helmut Bode Promotionskolleg gegründet.

Mit der Namensgebung wird an den herausragenden Forscher Helmut Bode (1940 – 2003) erinnert, der in den Jahren 1980 – 2000 an der Universität Kaiserslautern im Fach Stahlbau geforscht und gelehrt hat und der sich in außergewöhnlicher Weise um die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses verdient gemacht hat

mehr...

Statikum- Gleichgewicht zu am Anfassen

Dieser Leitgedanke wird bei der Konzeptionierung einer Ausstellung des Fachgebietes Statik und Dynamik der Tragwerke verfolgt. Hierbei sollen die Grundprinzipien nach denen Tragwerke zu konstruieren und bemessen sind, begreifbar gemacht werden.

mehr...

Bei Interesse an einer Besichtigung bitte im Sekretariat des Fachgebietes Statik und Dynamik der Tragwerke melden.

hier...

Structual Mechanics in Reactor Technology- Manchester- 10- 14.08.2015

Tagungsinformationen: www.smirt23.uk

 

Die nächste SMiRT 23-Konferenz findet vom 10. – 14. August 2015 in Manchester statt.

Diese große internationale Konferenz wird seit 1971 zweijährig, abwechselnd in Asien, Nordamerika und Europa abgehalten. Es wird eine weite Bandbreite von technischen Fragestellungen behandelt, dabei wird es Vorträge von den führenden Personen in Kernenergieforschung und -entwicklung geben.


5.VDI-Tagung Baudynamik

Tagungsinformationen: dgeb.eu/files/Dokumente/VDI_Tagung_Kassel

 

THEMEN DER VDI-TAGUNG

• Neue Berechnungsverfahren in der Baudynamik und Vibroakustik

• Design und Zustandsüberwachung von Windenergieanlagen

• Erschütterungsschutz von Gebäuden, schlanken Bauwerken und Maschinenfundamenten

• Möglichkeiten zur Kurz- und Langzeitüberwachung von dynamisch beanspruchten Bauwerken

• Lösungen zur Schwingungsminderung von Brücken und Eisenbahnfahrwegen

• Aktuelle Normungsprojekte


14. D-A-CH-Tagung 20./21.8.2015 ETH Zürich Erdbeben und bestehende Bauten

Tagungsinformationen: dgeb.eu/files/Dokumente/DACH_Tagung_Zuerich_2015.pdf

 

SCHWERPUNKTTHEMEN

Der aktuelle Wissenstand zur Erdbebenproblematik bei bestehenden Bauten soll

umfassend und praxisnah dargestellt werden.

Im Einzelnen werden die folgenden Schwerpunktthemen behandelt:

• Erdbebengefährdung

• Überprüfung bestehender Bauten:

- Methodik

- Numerische Analysen

- Experimentelle Untersuchungen

- Mechanische Modelle

• Risikobeurteilung

• Ertüchtigung


Second European Conference on Earthquake Engineering and Seismology – Istanbul - 24.-29.08.2014

Tagungsinformationen: 2eceesistanbul.org

Istanbul has an enchanting location spreading over two continents, representing the unique feature for serving as a bridge between different cultures. Istanbul will provide the perfect platform for discussing the major topics of Earthquake Engineering and Seismology along with priority issues of global importance.

Bauingenieur-Kolloquium - Vortrag am 10.07.2014

Dr. Günter Leydecker, Dipl.-Geophys
ehem.: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover

Erdbeben - seismische Gefährdung - ingenieur-seismologische Standortbegutachtung

Erdbeben überraschen wegen ihrer Plötzlichkeit und ihrer alles erfassenden Erschütterungs- bzw. Zerstörungsfähigkeit. [...]

zum Download


Bauingenieur-Kolloquium Wintersemester 2016/2017

Die Programmankündigung für das Bauingenieur-Kolloquium unseres Fachbereichs im Wintersemester 2016/2017 steht zur Verfügung.

zum Download


Jahresbericht 2015

Die konstruktiven Fachgebiete berichten in ihrem Jahresrückblick über die wissenschaftlichen Aktivitäten und Projekte des Jahres 2015.

zum Download

Das Fachgebiet lehrt und forscht auf dem Gebiet der statischen und dynamischen Strukturanalyse, Erdbebeningenieurwesen, Baudynamik (inkl. Experimentellen Baudynamik), probabilistischen Untersuchungen und Analysen und innovativen Materialien und Tragstrukturen.

Unsere Vision

Exzellente wissenschaftliche Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet der Statik und Dynamik.