Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz


Kontaktdaten

Telefon: +49(0)631 / 205-2944
Fax:+49(0)631 / 205-3905
E-Mail:heidrun.steinmetz@bauing.uni-kl.de
Paul-Ehrlich-Str. 14
Raum 14/313
D-67663 Kaiserslautern

Berufliche Tätigkeiten

Seit 2016Professorin und Leiterin des Fachgebietes Ressourceneffiziente Abwasserbehandlung der TU Kaiserslautern
2007- 2015Professorin und Inhaberin des Lehrstuhls Siedlungswasserwirtschaft und Wasserrecycling am Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft der Universität Stuttgart
Leiterin und Mitbegründerin des Wasserforschungszentrums Stuttgart
2003- 2006Geschäftsführerin des Zentrums für Innovative AbWassertechnologien (tectraa) an der Technischen Universität Kaiserslautern
2000- 2002Leiterin der Abteilung Wasserwesen und Umweltverfahrenstechnik der WPW Ingenieure GmbH, Saarbrücken
1997- 2000Verfahrenstechnische Leiterin für die Bereiche Abwasser-, Umwelt- und Biotechnik der Niederlassung Süd/Südwest der Firma Farmatic Anlagenbau GmbH
1990- 1996Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft der Universität Kaiserslautern

Hochschulausbildung

1996Promotion: Dr.- Ingenieur, Technische Universität Kaiserslautern
1981 - 1989Studium der Biologie an der Universität Kaiserslautern
Abschluss: Diplom- Biologin

Mitgliedschaft in Fachverbänden und fachbezogene ehrenamtliche Tätigkeiten

  •  Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA):

    • Stellvertretende Sprecherin des Fachausschusses KA 1 Neuartige Sanitärsysteme
    • Mitglied der Arbeitsgruppe KA 1.4 Systemintegration
    • Mitglied der Arbeitsgruppe KA 1.8 Forschung und Entwicklung
    • Mitglied in der Arbeitsgruppe KA 6.2 SBR- Anlagen
    • Mitglied im Fachausschuss KA 8 Weitergehende Abwasserreinigung
    • Mitglied im Fachausschuss ES 2 Systembezogene Planung
    • Mitglied der Koordinierungsgruppe Energie in der Wasser- und Abfallwirtschaft
    • Mitglied im FA BIZ 6 Ausbildung an Hochschulen
    • Beiratsmitglied DWA Landesverband Baden-Württemberg

  • International Water Association (IWA)
  • Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK)
  • Deutsche Gesellschaft für Limnologie (DGL)
  • Programmkomitee IWA Austrian Young Water Professional Conference 2010
  • Scientific Board des Shanghai Chongming Eco- Island International Forum 2010
  • Scientific board “Aqua Urbanica” (seit 2013)
  • Redaktionsbeirat Wasser und Abfall (seit 2012)
  • Redaktionsbeirat GWF (seit 2012)
  • Geschäftführerin des Forschungs- und Entwicklungsinstiuts für Industrie- und Siedlungswasserwirtschaft sowie Abfallwirtschaft e.V. Stuttgart (FEI) (2009 bis 2015)
  • Stiftungsratsmitglied Willy-Hager-Stiftung
  • Vorsitzende des Sachverständigenausschusses Willy-Hager-Stiftung
  • Preisgericht Ernst-Kunze-Preis der DWA
  • Preisgericht Aqua-Preis der Universität Stuttgart (2007 bis 2015)
  • Preisgericht Karl-Heinz-Hunken-Studienpreis der Universität Stuttgart (2013 bis 2015)

Tätigkeitsschwerpunkte in der Forschung

  • Konzepte und Technologien für eine ressourcenorientierte Abwasserwirtschaft
  • Nährstoffrückgewinnung

  • Energie auf Kläranlagen

  • Anaerobtechnik

  • Produktion von Biopolymeren (Bioplastik) aus Abwasser und Klärschlamm

  • Prozessoptimierung von Kläranlagen

  • Schwarzwasserbehandlung

  • Elimination von Spurenstoffen

Ausgewählte Peer Reviewed Paper

Pittmann, T. ;Steinmetz, H. (2017): Polyhydroxyalkanoate Production on Waste Water Treatment Plants: Process Scheme, Operating Conditions and Potential Analysis for German and European Municipal Waste Water Treatment Plants. Bioengineering 2017, 4, 54; doi:10.3390/bioengineering4020054

Rott, E., Minke, R. and Steinmetz, H. (2017): Removal of phosphorus from phosphonate-loaded industrial wastewaters via precipitation/flocculation. Journal of Water Process Engineering, ISSN 2214-7144, 17, 188–196, https://doi.org/10.1016/j.jwpe.2017.04.008

Launay, M.A., Dittmer, U., Steinmetz, H. (2016): Organic micropollutants discharged by combined sewer overflows – Characterisation of pollutant sources and stormwater-related processes. Water Research 104. (2016) pp82-92, doi: 10.1016/j.watres.2016.07.068

Drenkova-Tuhtan, A., Schneider, M., Mandel, K., Meyer, C., Gellermann, C., Sextl, G. and Steinmetz, H. (2015/2016): Influence of cation building blocks of metal hydroxide precipitates on their adsorption and desorption capacity for phosphate in wastewater – A screening study. Colloids and Surfaces A: Physicochemical and Engineering Aspects 488 (2016): 145-153, http://dx.doi.org/110.1016/j.colsurfa.2015.1010.1017.

Gottardo Morandi, C.; Wasielewski, S.; Mouarkech, K.; Minke, R.; Steinmetz, H. (2017): Impact of new sanitation technologies upon conventional wastewater infrastructures. Urban Water Journal 20 (7), 1-8, http://dx.doi.org/10.1080/1573062X.2017.1301502

Gerbersdorf, S.U., Cimatoribus, C., Class, H., Engesser, K.-H., Helbich, S., Hollert, H., Lange, C., Kranert, M., Metzger, J.W., Nowak, W., Seiler, T.-B., Steger, K., Steinmetz, H. und S. Wieprecht (2015): Anthropogenic Trace Compounds (ATCs) in aquatic habitats – research needs on sources, fate, detection and toxicity to ensure timely elimination strategies and risk management. Environmental International 79 (2015) 85-1085. REVIEW Paper

Pittmann, T.; Steinmetz, H. (2014): Polyhydroxyalkanoate production as a side stream process on a municipal waste water treatment plant. Bioresource Technology, Elsevier Ltd, 167, 297-302. doi 10.1016/biortech.2014.06.037

Pittmann, T.; Steinmetz, H. (2013): Influence of operating conditions for volatile fatty acids enrichment as a first step for polyhydroxyalkanoate production on a municipal waste water treatment plant. Bioresource Technology, Elsevier Ltd, 148C, 270-276

Drenkova-Tuhtan, A.; Mandel, K.; Paulus, A.; Meyer, C.; Hutter, F.; Gellermann, C.; Sextl, G.; Franzreb, M.; Steinmetz, H. (2013): Phosphate recovery from wastewater using engineered superparamagnetic particles modified with layered double hydroxide ion exchangers. Water Research 47, 5670-5677

Publikationsliste von Frau Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz

Vorträge von Frau Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz

Preise

Zukunftspreis Re-Water Braunschweig 2013 (mit Partnern) für den Forschungsbeitrag: “Recycling, quality and global considerations” for the work “Phosphate recovery from wastewater with engineered superparamagnetic composite particles using magnetic separation”. Preissumme 10.000 €.