Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Prof. Dr.-Ing. Wieland Ramm

Gebäude 14, Raum 517
Tel.: +49 631 205-3833
E-Mail: w-ramm[at]t-online.de

Berufliche Ausbildung

1957 - 1964
Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt, Abschluß: Dipl.-Ing. (Mit Auszeichnung bestanden)

Beruflicher Werdegang

1964 - 1968
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. E.h. Kurt Klöppel am Institut für Statik und Stalhbau an der TH Darmstadt

1969
Promotion zum Dr.-Ing.  (Mit Auszeichnung bestanden)

1971 - 1975
Angestellter im Ingenieurbüro Dipl.-Ing. G. Dröge, Salzgitter-Thiede

1975 - 1980
Angestellter bei der Fa. Hochtief AG  (Abteilung Kerntechnischer Ingenieurbau, Frankfurt a. M., zunächst als Vertreter des Abteilungsleiters und später als Leiter der Abteilung)

1980 - 2002
Professor für Massivbau und Baukonstruktion an der Universität Kaiserslautern

1981 - 1984
Mitglied der Reaktorsicherheitskommission

1985 - 1986
Dekan des Fachbereichs Architektur/ Raum- und Umweltplanung/ Bauingenieurwesen und Mitglied des Senats der Universität Kaiserslautern

1985 - 1996
Mitglied im Beirat und ab 1992 im Vorstand der VDI-Gesellschaft Bautechnik

1993 - 1997
Mitglied der Reaktorsicherheitskommission

1999 - 2000
Vorsitzender des Fakultätentages für Bauingenieur- und Vermessungswesen

2003
Verleihung der Emil-Mörsch-Denkmünze durch den Deutschen Beton- und Bautechnikverein