Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dr.-Ing Markus Loch

Ausbildung

1993-1996
Ausbildung zum Tischler
1998-2004
Studium des Bauingeneurwesens an Fachhochschule Darmstadt Abschluss als Dipl.-Ing. (FH)
2004-2006
Studium des Bauingeneurwesens an der Technischen Universität Kaiserslautern Abschluss als Dipl.-Ing.

Beruflicher Werdegang

seit 2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion

Arbeitsschwerpunkt

Entwicklung eines Teilsicherheitskonzeptes für Bauen im Bestand
Bauen im Bestand - Bewertung der Anwendbarkeit aktueller Bewehrungs- und Konstruktionsregeln

Veröffentlichungen und Vorträge

2012
Schnell, J.; Loch, M.;
Zilch, K.; Dunkelberg, D.: Erläuterungen und Hintergründe zu den Werkstoffkennwerten der Nachrechnungsrichtlinie für bestehende Straßenbrücken aus Beton. In: Bauingenieur 87 (2012), Heft 1, S. 15–23.

2011
Loch, M., Stauder, F., Schnell, J.:
Bestimmung der charakteristischen Betonfestigkeiten in Bestandstragwerken. Anwendungsgrenzen von DIN EN 13791. In: Beton- und Stahlbetonbau 106 (2011), S. 804–813.
Loch, M.; Schnell, J.; Bindseil, P.:
General and specific aspects on rehabilitation of buildings. In: Rostislav Drochytka und Stepan Bohus (Hg.): Building Materials and Building Technology to Preserve the Built Heritage. Volume 2, Bd. 2. 2 Bände. München: WTA Publications (WTA-Schriftenreihe, 36), 2011, S. 25–35.
Loch, Markus:
Bauen im Bestand – Forschungsaktivitäten an der TU Kaiserslautern, 57. Arbeitstagung Bauingenieurwesen des BMVBS/BMVg, Saarbrücken, 13. Mai 2011

2010
Schnell, J.; Bindseil, P.; Loch, M.:
Tragwerksplanung für das Bauen im Bestand, in: Stahlbetonbau aktuell 2011, Goris, Alfons; Hegger, Josef (Hrsg.), Bauwerk, 2010, S. G1-G41.
Schnell, J.; Fischer, A.; Loch, M.:
Anwendung des semiprobabilistischen Bemessungskonzeptes auf Bestandsbauwerke aus Stahlbeton, 14. Dresdner Baustatik-Seminar, 2010.
Schnell, J.; Loch, M.; Zhang, N.:
Umrechnung der Druckfestigkeit von zwischen 1943 und 1972 hergestellten Betonen auf charakteristische Werte, in: Bauingenieur, Band 85, Heft 12, 2010, S. 513–518.
Loch, M.:
Bewertung von bestehenden Brückenbauwerken: Werkstoffkenngrößen für die Nachrechnung. VSVI-Seminar: Quo vadis - Aktuelle Entwicklung im Brückenbau, 24. Juni 2010, Kaiserslautern.

2009
Schnell, J.:, Loch, M.:
Umrechnung historischer Baustoffkennwerte auf charakteristische Werte, Der Prüfingenieur, Heft 34, April 2009, Berlin.

2008
Schnell, J.; Fischer, A.; Loch, M.:
Anwendung von Teilsicherheitsbeiwerten auf Bestandsbauten im Hochbau. Forschungsbericht, gefördert vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Aktenzeichen: Z 6 - 10.08.18.7-06.8/II 2-F20-06-019), 2008.

2007
Schnell, J.; Heinrich, H.; Dieckmann, J. H.; Loch, M.:
Zur Handhabung der Nutzungsklassen nach WU-Richtlinie. Ausgabe November 2003. Fraunhofer IRB-Verlag, 2007.
Loch, M.; Schnell, J.:
Conditions of Watertight Concrete Basements. Symposium "Current Questions on materials and structures in Civil Engineering", Kunming University of Science and Technology, V.R. China, 2007.