Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Meldungen in 2010


Conrad-Freytag-Preis 2010 geht an Martin Schäfer und Wolfgang Dornisch

Anlässlich der Akademischen Jahresfeier des Studienganges Bauingenieurwesen wurde der Conrad-Freytag-Preis 2010 an die Jahrgangsbesten verleihen. Die Übergabe wurde durch Herrn Dr. Michael Blaschko, Mitglied des Vorstandes der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Frankfurt am Main, vorgenommen. Preisträger sind :

- Dipl.-Ing. Martin Schäfer (Wiss. Mitarbeiter FG Massivbau und Baukonstruktion)
- Dipl.-Ing. Wolfgang Dornisch (Wiss. Mitarbeiter Fachgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke).

(17.11.2010)


Zweites Doktorandensymposium des DAfStb hat in Kaiserslautern stattgefunden

Das 2. Doktorandensymposium des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton DAfStb hat am 11. und 12. November 2010 an der TU Kaiserslautern stattgefunden. Mehr als 70 junge Forscher aus dem deutschsprachigen Raum präsentierten Ihre Ergebnisse vor einem Fachpublikum aus Wissenschaftlern und Ingenieuren aus der Baupraxis. Das Symposium wurde von einem Wettbewerb um die beste Wissenschaftsreportage sowie die größte Traglast von filigranen Platten aus Hochleistungsbeton umrahmt.
>>> mehr
(15.11.2010)


Catherina Thiele zum Dr.-Ing. promoviert

Catherina Thiele hat am 05. November 2010 ihre Dissertationsschrift zum Thema Tragverhalten von Stahlbetonplatten ohne Querkraftbewehrung mit integrierten Leitungsführungen erfolgreich verteidigt. Korreferent in diesem Promotionsverfahren war Herr Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger (RWTH Aachen).
(10.11.2010)


Alexander Fischer zum Dr.-Ing. promoviert

Alexander Fischer hat am 05. November 2010 seine Dissertationsschrift zum Thema Bestimmung modifizierter Teilsicherheitsbeiwertezur semiprobabilistischen Bemessung von Stahlbetonkonstruktionenim Bestand erfolgreich verteidigt. Korreferent in diesem Promotionsverfahren war Herr Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (TU Darmstadt).
(10.11.2010)


Sergiu Calin, PhD Student von der Technischen Universität "Gheorghe Asachi" in Rumänien zu Gast

Seit dem ersten November ist Herr Sergiu Calin, PhD Student von der Technischen Universität "Gheorghe Asachi" in Rumänien im Fachgebiet zu Gast. Herr Calin ist dort im „College of Civil Engineering“ tätig und beschäftigt sich hauptsächlich mit Hohlkörperdecken. Dementsprechend hat er sich für seinen dreimonatigen Aufenthalt in Kaiserslautern vorgenommen, seine Untersuchungen in diesem Fachgebiet fortzuführen. Finanziert wird sein Aufenthalt dankenswerter Weise von der Stiftung „BRAIN“.
(05.11.2010)


Juniorprofessor Matthias Pahn nimmt Arbeit auf

Am 01. November 2010 wurde Juniorprofessor Matthias Pahn in sein Amt eingeführt. Er hat die Professur Energieeffiziente Gebäude inne, die an der Schnittstelle von Tragwerk und intelligentem Umgang mit Energie wissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten wird. Weiterhin wird er entsprechende Inhalte in die Lehre einbringen.
mehr >>>
(01.11.2010)


Simone Korb zum Dr.-Ing. promoviert

Simone Korb (geb. Schreier) hat am 05. Oktober 2010 ihre Dissertationsschrift zum Thema Untersuchungen zum Zugtragverhalten hochduktiler Faserbetone mit zusätzlicher Textilbewehrung erfolgreich verteidigt. Korreferent in diesem Promotionsverfahren war Herr Prof. Viktor Mechtcherine (TU Dresden). (06.10.2010)


Deutscher Beton- und Bautechnikverein ernennt Prof. Schnell zum Beratenden Mitglied

Der Vorstand des Deutschen Beton- und Bautechnikvereins DBV hat in seiner Sitzung am 08. September 2010 Prof. Schnell zum Beratenden Mitglied ernannt. Diese seltene Auszeichnung erfolgte gemäß Ernennungsschreiben in Würdigung der an der TU Kaiserslautern erbrachten Beiträge zur Weiterentwicklung der Bautechnik.
(06.10.2010)


Arbeitstagung des Landesforschungsschwerpunktes RESCUE

Der Landesforschungsschwerpunkt RESCUE – Nachhaltige Bauwirtschaft hatte zum 16. September externe Fachleute zu einer Arbeitstagung mit Workshopcharakter geladen. Ziel war es, Perspektiven zur Weiterentwicklung von RESCUE zu diskutieren. Die Veranstaltung wurde von Vorträgen namhafter Fachleute wie Professor Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr.-Ing. E.h. Hans-Wolf Reinhardt (Mitglied im Forschungsbeirat der TU Kaiserslautern ) und Prof. Elke Pahl-Weber, Präsidentin des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR, begleitet. Das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion bringt verschiedene Forschungsvorhaben in den von Prof. Kurz geleiteten Forschungsschwerpunkt ein
(17.09.2010)


Fachgebiet beteiligt sich an Exzellenzinitiative des Bundes

Im Juni 2009 hatten der Bund und die Länder die Fortsetzung des Programms zur Förderung der Spitzenforschung an den deutschen Universitäten (Bundesexzellenzinitiative) beschlossen. Zum 01. September 2010 haben die Hochschulen jetzt ihre Bewerbungen für neue Projekte eingereicht. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) erhielt insgesamt 107 Antragsskizzen für Exzellenzcluster. Das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion ist am Antrag der TU Kaiserslautern für ein Exzellenzcluster Next Generation of industrial Mathematics for the Future challenges of Engineering and Industry (Felix Klein Zentrum für Mathematik) mit einem Projekt zur Modellierung von Faserbetonen beteiligt. Nach einem mehrstufigen Verfahren wird der Bewilligungsausschuss am 15. Juni 2012 bestimmen, welche Exzellenzcluster von November 2012 an fünf Jahre lang gefördert werden.
mehr >>>
(05.09.2010)


Bundesbauminister beruft Prof. Schnell zum Beiratsmitglied

Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer hat Prof. Schnell zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung berufen. Das BBSR ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Es berät die Bundesregierung bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens. Zu den Kernaufgaben des BBSR gehören weiterhin die Erstellung von Expertisen und Gutachten, das Management und die fachliche Betreuung verschiedener Ressortforschungs- und Förderprogramme und der Ergebnistransfer in Politik und Wissenschaft.
(02.08.2010)


Strategietage 2010 am KIST, Ruanda

Die Strategietage 2010 führten 17 Angehörige der Fachgebiete Massivbau und Baukonstruktion sowie Stahlbau einschl. dreier ruandischer Hilfsassistenten an das Kigali Insitute of Science and Technology KIST in Ruanda (10. – 13. Juli 2010). In einem Symposium informierten die Lauterer Wissenschaftler über laufende Forschungsprojekte. In einem anschließenden Workshop wurde über mögliche gemeinsame Projekte diskutiert. Eine Stadtrundfahrt sowie ein Besuch in der Deutschen Botschaft in Kigali rundeten das Programm ab.
Pressebericht>>>
(18.07.2010)


Weinberghaus wird mit Auszeichnung prämiert

Das Bauforum Rheinland-Pfalz hat anlässlich seines 10. Jubiläums den “Innovationspreis Bauforum“ ausgelobt, der am letzten Mittwoch im ZDF in Mainz verliehen wurde. Das Gemeinschaftsprojekt der Bauingenieure und Architekten “Ein Raum im Weinberg“, das von den beiden Juniorprofessoren Dirk Bayer (Architektur) und Christian Kohlmeyer (Bauingenieurwesen) sowie den Professoren Bernd Meyerspeer und Jürgen Schnell eingereicht wurde, war dabei mit fünf weiteren Projekten nominiert und hat eine Auszeichnung erhalten. Ziel und Gegenstand des Wettbewerbes war es unter anderem, neue Materialien und Bauteile sowie Baumethoden und Konstruktionen zu prämieren und zu dokumentieren. Die Innovationen sollen die öffentlichen Diskussionen anregen, neue Impulse geben und dazu beitragen, Bauinnovationen stärker ins Blickfeld zu rücken.
(14.06.2010)


Große Pfingstexkursion führte nach Österreich

Die diesjährige Pfingstexkursion führte vom 25. bis 28. Mai 2010 nach Österreich. Die Gemeinschaftsfahrt der Massivbau- und Stahlbauinstitute der Technischen Universitäten in Kaiserslautern und Darmstadt steuerte Ziele in Passau, Linz und Innsbruck an. Auf dem Programm standen u. a. die Besichtigung der Fertigteilproduktion bei der Fa. Max Bögl in Neumarkt, eine Werksbesichtigung bei Voestalpine in Linz sowie ein Besuch der Baustelle „Erkundungsstollen Brenner Basistunnel“ bei Innsbruck. Die Organisation lag in diesem Jahr beim Fachgebiet Stahlbau der TU Darmstadt.
Bilder>>>
Teilnehmer>>>
(31.05.2010)


Rheinland-Pfalz fördert praxisnahe Promotionsvorhaben

Mit dem Pilotprojekt „InnoProm – Innovation und Promotion“ fördert das Land Rheinland-Pfalz Promotionsvorhaben, die den Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Industrieunternehmen unterstützen und zukunftsweisende Innovationen in rheinland-pfälzischen Unternehmen ermöglichen. Die Förderung der einzelnen Promotionsvorhaben ist auf zunächst drei Jahre angelegt. Zwei erste Promotionsvorhaben, die sich mit aktuellen Innovationsfragen rheinland-pfälzischer Unternehmen befassen, wurden jetzt bewilligt. Eines davon wurde an das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion der TU Kaiserslautern vergeben. Es beschäftigt sich mit Sandwichelementen mit Deckschichten aus ultrahochfestem Beton. Industriepartner sind die RETT Gitterträgerdecken GmbH in Rodenbach und BASF SE in Ludwigshafen.
mehr>>>
(04.04.2010)


Sheng-yong Li, Ph.D. von der Fuzhou University in China zu Gast

Seit dem ersten März ist Herr Sheng-yong Li, Ph.D. von der Fuzhou University in China im Fachgebiet zu Gast. Herr Li ist dort im „College of Civil Engineering“ tätig und beschäftigt sich hauptsächlich mit den Einsatzmöglichkeiten von Hochleistungsbetonen bei Bogenbrücken. Dementsprechend hat er sich für seinen dreimonatigen Aufenthalt in Kaiserslautern vorgenommen, am Beispiel einer bestehenden Bogenbrücke, eine Vorbemessung für deren Ausführung in Hochleistungsbeton durchzuführen. Finanziert wird sein Aufenthalt dankenswerter Weise von der Stipendienstiftung des Landes Rheinland-Pfalz.
(01.03.2010)


Weiterbildungseminare starten mit Rekordbeteiligung

In diesem Jahr steht die Seminarreihe Weiterbildung für Tagwerksplaner ganz im Zeichen der Neueinführung der Eurocodes. Der damit verbundene Schulungsbedarf hat dem bereits im siebten Jahr gemeinsam mit der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz und weiteren Ingenieurorganisationen durchgeführten Weiterbildungsprogramm eine ungeahnt große Zuschauerresonanz beschert: Mehr als 300 Teilnehmer besuchten die erste Veranstaltung, bei der von Prof. Martin Ziegler, RWTH Aachen, über die neue Normengeneration in der Geotechnik berichtet wurde.
Programm>>>
(28.02.2010)


Anerkennungspreis im Schinkelwettbewerb 2010

Mit einer Rekordbeteilung von 187 eingesandten Arbeiten aus Deutschland, Österreich, Irland, Russland, Polen und der Schweiz erfreute sich der diesjährige 155. Schinkelwettbewerb einer beeindruckenden Resonanz. Laut einer Pressemitteilung des Architekten und Ingenieurvereins zu Berlin (AIV) stellen die über 500 Teilnehmer das beste Ergebnis der letzten 30 Jahre dar. Unter der Überschrift „Neue Alte Mitte in Berlin – Eine Werkstatt der Ideen“ bestand die Aufgabe darin, Ideen für die zukünftige Gestaltung der historischen Mitte von Berlin zwischen Fernsehturm und dem geplanten Neuen Stadtschloss zu erarbeiten. In guter Tradition erfolgte der Wettbewerb unter Beteiligung der TU Kaiserslautern. In diesem Jahr erstmalig erfolgte die Teilnahme in einer engen Kooperation zwischen Studenten der Architektur und des Bauingenieurwesens. Wohl auch ein Grund dafür, dass die Studenten N. Kellmeyer, B. Kraus (Architektur) und L. Cusnick, T. Schmidt (Bauingenieurwesen) sich gegen ihre Konkurrenz durchsetzten und mit dem Annerkennungspreis des Deutschen Beton- und Bautechnikvereins geehrt werden. Die Preise werden am 13.03.2010 im Großen Saal des Roten Rathauses in Berlin im Rahmen des Schinkelfestes verliehen.
Bild2
(26.02.2010)


Schöck-Innovationspreis 2010 an Lars Bernhardt verliehen

Der Schöck-Innovationspreis 2010 wurde am 08.02.2010 in Ulm an Herrn Dipl.-Ing. Lars Bernhard verliehen. Der von der Eberhard-Schöck-Stiftung ausgelobte Preis wird jährlich für besonders innovative Diplomarbeiten in den Bereichen Stahlbetonbau, Stahlbau, Holzbau oder Mauerwerksbau vergeben. Die im Fachgebiet Massivbau und Baukosntruktion angefertigte Arbeit von Herrn Bernhardt mit dem Titel „Analyse des Trag- und Verformungsverhaltens von Sandwichbauteilen mit der Methode der mathematischen Optimierung“ leistet einen Beitrag zur wirtschaftlichen Bemessung neuartiger Stahlbetonwandtafeln mit Verbindungsmitteln aus glasfaserverstärktem Kunststoff.
Bild1
Bild2
(12.02.2010)


Mitgliedschaft im Lunar Science Institut der NASA beantragt

Unter Führung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hat das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion zusammen mit 38 weiteren Partnern als German Network for Lunar Science and Exploration eine Mitgliedschaft im Lunar Science Institut der NASA beantragt. In einem hundertseitigen Papier werden die Vorleistungen der deutschen Partner beschrieben. Die im Jahr 2009 in Kaiserslautern abgehaltene Tagung Lunarbase – Bauen für ein Leben auf dem Mond ist ein Baustein dieses Pakets.
Partner>>>
(23.01.2010)


Prof. Paschen Preis 2009 geht an Christian Albrecht

Der Prof. Paschen Preis 2009 der IBC Ingenieurbau Consult GmbH wurde am 23. Januar 2010 in Leipzig an Dipl.-Ing (FH) Christian Albrecht verliehen. Die Auszeichnung erfolgte in Anerkennung seiner hervorragenden Leistungen im Rahmen seiner an der FH Mainz erstellten Diplomarbeit zum Thema "Schubfeldtragfähigkeit von Glasscheiben mit definierter mechanisch aufgebrachter Vorspannung". Christian Albrecht ist heute wissenschaftlicher Mitarbeiter in Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion der TU Kaiserslautern. (23.01.2010)