Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Belastungsversuche



Belastungsversuche (Probebelastungen) ermöglichen es, das tatsächliche Tragverhalten unter integraler Berücksichtigung
aller mitwirkenden Elemente zu erfassen. Für massive Bauteile
mit duktilem Versagen liefert die DafStb-Richtlinie Belastungsversuche an Betonbauwerken (Ausgabe 2000) eine geeignete Grundlage. In vielen Fällen gelingt es, die Tragfähigkeit bestehender biegebeanspruchter Bauteile nachzuweisen, ohne das Verstärkungsmaßnahmen erforderlich werden.Die Ergebnisse von Belastungsversuchen werden bauaufsichtlich anerkannt, sofern sie von qualifizierten Prüfstellen durchgeführt werden. Die in der Richtlinie genannte Liste geeigneter Prüfinstitute wird im DIBt nicht geführt, da die richtlinie nicht bauaufsichtlich eingeführt wurde.
Trotzdem gilt:

Für den Zuständigkeitsbereich des Bauordnungsrechtes der Länder hat die Fachkommission Bautechnik der ARGEBAU … keine Bedenken, wenn beim Standsicherheitsnachweis bestehender Bauwerke oder Bauwerksteile des Hochbaus zum Nachweis der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit ergänzend zur Berechnung Belastungsversuche entsprechend den Grundsätzen der DAfStb-Richtlinie durchgeführt werden.


[Manleitner, DIBt et al., Beton- und Stahlbetonbau 2001, Heft 7]

Beispiele>>>





 

 

 


Neckarbrücke bei Heilbronn: historische Probebelastung mit 28 Dampfwalzen