Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studienprojekt

eBus 2.0 - Perspektiven innovativer Technologien für Verkehrsplanung und Städtebau

Studiengang

Master Stadt- und Regionalentwicklung

Studienjahr

Sommersemester 2014

Projektgruppe

     

  • Eva Becker

  • Carolin Gayko

  • Eva Hammerschmid

  • Nina Krämer

  • Mara Sefrin

  • Ann-Katrin Söhngen

  •  

 

 

 

Aufgabe und Projektziele

Kenntnisse zu neuen bzw. elektrifizierten Antrieben im ÖPNV (hier: E-Busse), deren Anforderungen an die gebaute Realität (Verkehrsinfrastruktur) und deren Wechselwirkungen mit städtebaulichen Belangen. Sensibilisierung für zukunftsfähige Konzepte im städtischen Nahverkehr. Erfahrungen mit Vorbereitung und Planung eines entsprechenden Angebotes. Lösungsansätze für Kaiserslautern.

  • Linienplanung Elektrobus für Kaiserslautern (Bsp. Uni-Shuttle)
  • Was kann von anderen Beispielen gelernt werden?
  • Was sind technische und städtebauliche Herausforderungen?
  • Konzept für KL
  • Bedarfe und Strategien (Kosten, Zeit, Umsetzung)
  • „Was kann hiermit erreicht werden?“
Projektlogo (Quelle: Studienprojekt TU KL)
Projektlogo (Quelle: Studienprojekt TU KL)
^ NACH OBEN

Zitierhinweis

Der Projektbericht und die Poster sollten bitte wie folgt zitiert werden:

Becker, Eva; Gayko, Carolin; Hammerschmid, Eva; Krämer, Nina; Sefrin, Mara; Söhngen, Ann-Katrin; Reutter, Ulrike; Baron, Sascha (2014): eBus 2.0 - Perspektiven innovativer Technologien für Verkehrsplanung und Städtebau, Masterprojekt, Technische Universität Kaiserslautern.

Exkursionen / Partner

 

 

 

Veröffentlichungen / Links