Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Forschungsprojekt

Potenziale und mögliche Entwicklungspfade für Elektromobilität in Leipzig und alternative Mobilitätsmaßnahmen

 

Forschungsstelle

Institut für Mobilität & Verkehr
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter
Technische Universität Kaiserslautern
Paul-Ehrlich-Straße 14
D-67663 Kaiserslautern

Bearbeiter/in

Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter

Auftraggeber

Stadt Leipzig

Projektpartner

Prof. Dr.-Ing. Felix Huber, Wuppertal

Abschluss

2012

Kurzbericht

Im Rahmen der Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans Verkehr und öffentlicher Raum hat die Stadt Leipzig dieses Gutachten vergeben. Es wurden die Entwicklungsmöglichkeiten für Elektromobilität und neue Mobilitätsdienstleistungen in der Stadt Leipzig vor dem Hintergrund der heute bekannten Entwicklungstrends herausgearbeitet. Als zentrales Ergebnis wurde herausgestellt, dass sich die Entwicklung von Elektromobilität in Leipzig aus stadtentwicklungspolitischen Zielen zum Übergang zur postfossilen Mobilität ableiten sollte. Dabei sollten Nahmobilität, öffentliche und nichtmotorisierte Verkehrsmittel sowie neue Mobilitätsdienstleistungen wie Car-Sharing,  Fahrradverleihsysteme und intermodale Verknüpfungspunkte im Vordergrund stehen.

^ NACH OBEN