Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Bundesverkehrsministerium feiert 200 Jahre Fahrrad

Die TU Kaiserslautern ist ausgewählter Ort auf der „Landkarte der innovativen Orte“

Die TU Kaiserslautern wurde am 24.05.17 in die „Landkarte der innovativen Orte“ aufgenommen. Die interaktive Karte auf www.bmvi.de/Fahrrad ist Teil der Jubiläumskampagne „200 Jahre Fahrrad – made in Germany“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und präsentiert verschiedene Projekte, Produkte und Initiativen in Deutschland, die die Zukunft des Fahrrads mitgestalten.  Die ausgewählten „Orte“ zeigen Fahrrad-Innovationen in Kategorien wie „Fahren & Bremsen“, „Sicherheit & Schutz“ oder „Infrastruktur“.  

Von der TU Kaiserslautern wurden die Juniorprofessur für Elektromobilität (JEM) sowie das Institut für Mobilität & Verkehr (imove) mit ihrem Projekt "Sicherheitsorientierte Fahrerassistenzsysteme für Elektrofahrräder (SIFAFE)" in der Kategorie Forschung in der „Landkarte der innovativen Orte“ aufgenommen.

Im Laufe des Jubiläumsjahres werden auf der „Landkarte der innovativen Orte“ insgesamt 200 Forschungsprojekte, Unternehmen und Initiativen vorgestellt.