Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

WohnMobil – Untersuchung, Systematisierung und Schaffung von Wissenstransfer bei der Gestaltung innovativer Wohn- und Mobilitätsdienstleistungen

Projektbeschreibung

Im Forschungsprojekt WohnMobil wird ein Wissens- und Praxistransfer zwischen gemeinschaftlichen Wohninitiativen und Wohnungsunternehmen angestoßen. Ziel ist dabei die Entwicklung und Erprobung tragfähiger Geschäfts- und Umsetzungsmodelle für innovative, an gemeinschaftlichen Nutzungsformen orientierte Mobilitäts- und wohnungsnahe Dienstleistungen. Die WohnMobil-Webseite enthält eine ausführliche Beschreibung sowie aktuelle Meldungen und Publikationen zum Projekt.

Das Verbundprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) zum Themenschwerpunkt „Nachhaltiges Wirtschaften“, Förderkennzeichen 01UT1224A, gefördert.

 

Forschungspartner

ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main

IÖW – Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Heidelberg

ÖI – Öko Institut, Berlin

TU Kaiserslautern, Fachgebiet Immobilienökonomie

Bundesverband Baugemeinschaften e.V., Freiburg

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) zum Themenschwerpunkt „Nachhaltiges Wirtschaften“, Förderkennzeichen 01UT1224A

Praxispartner

Bauhilfe Pirmasens GmbH

Bergedorf Bille eG, Hamburg

Communale e.V., Heidelberg

Deutsche Wohnen AG, Berlin

GBS Gemeinnützige Baugenossenschaft eG, Speyer

Konvisionär e.V., Heidelberg

Uferwerk eG, Werder an der Havel

Wohnen am Hochdamm, Berlin

 

Presseberichte

Folgen