Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dipl.-Ing. Michael Eiden

Gebäude 14
Zimmer 472
Tel.: +49 631 205 3194
Fax: +49 631 205 3904
E-Mail: michael.eiden@bauing.uni-kl.de
Sprechstunde: Montag 09:00 bis 11:00 Uhr

Ausbildung

04/2008 - 05/2014Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Kaiserslautern, Abschluss als Dipl.-Ing.

Beruflicher Werdegang

seit 12/2015Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FG Wasserbau und Wasserwirtschaft
seit 06/2014Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Uniwasser GmbH in Kaiserslautern

Forschung und Projekte

Hochwasserrisikomanagement

Hochwasserangepasstes Bauen

Hochwasser-Notfallkonzepte für Industrie und Gewerbe

Schutzmaßnahmen zum Treibgut- und Geschieberückhalt

Veröffentlichungen

EIDEN, M.; JÜPNER, R. (2017): Treibgutrückhalt in unteren Mittelgebirgsregionen - Möglichkeiten und Grenzen. In: WasserWirtschaft. Heft 11/17.

GALL, C.; EIDEN, M.; JÜPNER, R.; SCHERNIKAU, R. (2017): Kompetenzzentrum für Hochwassermanagement und Bauvorsorge. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft. Heft 11/17.

EIDEN, M. (2017): Treibgutrückhalt in Mittelgebirgsregionen. In: JENSEN, J. [Hrsg.]: Tagungsband zum 19. Treffen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wasserbaulicher Institute am 23.-25. August 2017 am Forschungsinstitut Wasser und Umwelt der Universität Siegen. S. 81 - 84. ISSN 1868-6613.  

EIDEN, M.; JÜPNER, R. (2017): Treibgutrückhalt in unteren Mittelgebirgsregionen - Möglichkeiten und Grenzen. In: JÜPNER, R., MÜLLER, U. [Hrsg.] (2017): Tagungsband zur 9. Veranstaltung des Forums Hochwasserrisikomanagement am 22.06.2017 in Augsburg. Shaker-Verlag, Aachen. ISBN 978-3-8440-5292-3. S. 107 - 121. 

EIDEN, M. (2016): Möglichkeiten der Selbstevaluierung zur Hochwasserangepasstheit von Privatgebäuden. In: Tagungsband zum 18. Treffen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wasserbaulicher Institute am 24.-26. August 2016 bei der Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie (VAW) an der ETH Zürich. S. 1 – 3. DOI: 10.3929/ethz-a-010734523.

EIDEN, M.; JÜPNER, R. (2015): Wasserrahmenrichtlinie und Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie -Synergien und Konflikte. In: WasserWirtschaft. Heft 12/15.