Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Prüfungstermine WS 2017/18

IHT-Bauschäden (Prüfungsvorleistung)06.02.201817:15 - 18:15 Uhr01-006
VS 05 (Qualitätssicherung und Konformität, Schutz und Instandsetzung, Vertiefermodul, WPF, IHT Bauschäden II)12.02.201808:30 - 12:30 Uhr13-305
IHT (DPO NVT, DPO VT, BSc BI und FM)26.02.201808:30 - 10:45 Uhr

01-019

01-124

Repetitorium Werkstoffkunde im Bauwesen22.02.201809:00 - 12:00 Uhr42-115
Werkstoffkunde im Bauwesen01.03.201813:30 - 17:30 UhrSporthalle
FS 05 (Beton für besondere Anwendungen, Fachstudienmodul und WPF)22.03.201808:00 - 11:00 Uhr46-210

 

Für detaillierte Information bitte dem jeweiligen Link folgen oder scrollen!

Terminangaben entsprechen dem derzeitigen Planungsstand. Bitte beachten, dass sich Termine möglicherweise noch ändern können.

 

 

 

 

Ergebnisse Werkstoffkunde vom 11.09.2017 im Studiengang Architektur

Die Ergebnisse der Prüfung in Werkstoffkunde vom 11.09.2017 im Studiengang Architektur liegen vor.

Aus Datenschutzgründen ist eine Veröffentlichung von Prüfungsergebnissen auf den Seiten des Fachgebietes nicht zulässig. Diesbezüglich müssen wir leider auf die Aushänge an unserem Schwarzen Brett in Gebäude 1 und die OLAT-Kurse verweisen.

Die Klausurergebnisse werden in den nächsten Tagen in der Selbstbedienungsfunktion des Prüfungsamtes verbucht.

Gelegenheit zur Klausureinsichtnahme besteht am 25.09. und am 29.09., jeweils von 08:00 bis 09:00 Uhr.

Klausur im Fach IHT - Bauschäden

Die Klausur im Fach

Integrierte Hochbautechnik - Bauschäden
Seminar Baustoffe/Bauschädenzur Erlangung der Prüfungsvorleistung

findet statt am

Dienstag, den 06.02.2018
17:15 bis 18:15 Uhr
Hörsaal 1/006

Ergänzende Hinweise

Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner und Geo-Dreieck

Klausur im Fach Beton für besondere Anwendungen BBA (FS 05, Prf.-Nr. 41165)

Klausurtermin:

Donnerstag, 22.03.2018
08:00 bis 111:00 Uhr
Raum 46/210

Ergänzende Hinweise

Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner und Geo-Dreieck

Für die Bearbeitung erforderliche Unterlagen werden ggf. als Anlage zur Verfügung gestellt.

Klausur im Vertiefungsstudienteilmodul Werkstoffe im Bauwesen (VS 05, Prf.-Nr. 41175)

Wird auch angeboten für WPF "Qualitätssicherung und Konformität" und "Schutz und Instandsetzung" sowie IHT-Bauschäden II

Die Modulprüfung im Vertiefungsstudienteilmodul Werkstoffe im Bauwesen in den Fächern Qualitätssicherung und Konformität sowie Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken findet statt

am Montag, 12.02.2018
von 08:30 bis 12:30 Uhr
in Hörsaal 13/305.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden alle Prüfungsteilnehmer gebeten, sich ca. 15 Minuten früher einzufinden.

Ergänzende Hinweise

Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner und Geo-Dreieck

Für die Bearbeitung erforderliche Unterlagen werden ggf. als Anlage zur Verfügung gestellt.

Die Prüfung wird angeboten als Klausur für

Masterstudiengang KIB

  • Modulprüfung im Vertiefungsmodul VT 4 für den Vertiefungsteilmodul Werkstoffe im Bauwesen bestehend aus den Teilen Qualitätssicherung und Konformität sowie Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken, Klausurdauer 120 Minuten (Zweiter Vertiefungsteilmodul aus den Fächern: Bauphysik, Baulicher Brandschutz oder Baubetrieb und Bauwirtschaft, s. Ankündigungen der jeweiligen Fachgebiete)
  • Leistungsnachweis in den Fächern Qualitätssicherung und Konformität (QUK) sowie Schutz und Instandsetzung (SIB) als Wahlpflichtfach im Masterstudiengang und im Diplomstudiengang
    Interessenten bitte anmelden (soweit nicht bereits in OLAT erfolgt) unter robert.adams[at]bauing.uni-kl.de
  • Leistungsnachweis in IHT-Bauschäden 2 (VT)
    Interessenten bitte anmelden unter robert.adams[at]bauing.uni-kl.de

Klausur im Fach IHT

Die Klausur findet statt am Montag, den 26.02.2018 in 01/019 und 01/124.

Die Klausur wird angeboten für Diplomstudiengang BI (NVT, VT), Bachelorstudiengänge BI und FM.

Die Berabeitungszeit beträgt:

Diplom NVT13:00 - 15-15 Uhr
BSc FM (3 Klausurteile)13:00 - 15:15 Uhr
BSc BI und FM ( Klausurteile)13:00 - 16:00 Uhr
Diplom VT13:00 - 16:15 Uhr

Hilfsmittel sind zugelassen mit Ausnahme von Klausuren sowie Übungsaufgaben mit Lösungen.

Bitte mitbringen:

  • Studenten-, Personalausweis
  • evtl. Skizzenrolle
  • Schreibuntensilien, Lineal/Geo-Dreieck

Bei Fragen bitte wenden an:

stefan.breuer[at]bauing.uni-kl.de

Prüfung in Werkstoffkunde im Bauwesen/Baustofftechnologie

Die Klausur im Fach Werkstoffkunde im Bauwesen/Baustofftechnologie findet statt am:

Donnerstag, den 01.03.2018
08:30 - 11:30 Uhr
in 28-111 (Sporthalle)

Um unnötige Zeitverluste und Aufregung zu vermeiden, bitte folgende Regelung beachten:

Abweichend von den bisherigen Gepflogenheiten wird es einen Sitzplan geben, so dass sich alle Klausurteilnehmer ca. 15 Minuten vor Klausurbeginn einfinden sollen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Ergänzende Hinweise

Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner und Geo-Dreieck

Auszüge aus Normen/Regelwerken werden ggf. als Anlagen der Klausur beigeheftet.

Bearbeitungsdauer

180 Minuten für Studiengänge BI DPO (605), A alte DPO (613), BI Bachelor, BWL tQ, FM (41610), LA BT/HT (47510)

120 Minuten für Studiengang A neue DPO (638)

90 Minuten für Studierende mit Anerkennung von erbrachten Prüfungsleistungen (z.B. Werkstoffkunde in Maschinenbau)

Die Klausur wird angeboten als Vordiplomprüfung für den Studiengang Architektur.

Für die Studiengänge Bauingenieurwesen, LA Bautechnik, LA Holztechnik und Facility Management wird die Klausur als Teilprüfung des jeweiligen Basismoduls angeboten.

Für den Studiengang BWL tQ wird die Klausur für den Erwerb des Leistungsnachweises angeboten.

Für die Studiengänge Bauingenieurwesen, LA Bautechnik und LA Holztechnik ist der Erwerb eines Übungsscheins Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur.

Zur Vorbereitung auf die Klausur wird ein Repetitorium angeboten.

Donnerstag, 22.02.2018
09:00 - 12:00 Uhr
Hörsaal 42/115

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist freiwillig!