Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Bild mit verschiedenen Prüfeinrichtungen bzw. Baustoffprüfungen.

Jahresbericht 2016 erschienen

Die Fachgebiete des Konstruktiven Ingenieurbaus an der TU Kaiserslautern informieren in einem gemeinsamen Berichtsband über Projekte des abgelaufenen Jahres.

zum Jahresbericht ...

Wo man nicht segeln kann, muss man rudern

Aktuell bereiten sich Studierende des Fachgebietes Werkstoffe im Bauwesen wieder auf die Teilnahme an der 16. Betonkanu-Regatta 2017 in Köln vor.

Weitere Informationen ...

Fachtagung der Regionalgruppe 9 des VDB

Neuigkeiten bezüglich der neu strukturierten DVGW-Regelwerke (DVGW-W 300) und aktuelle Forschungstätigkeiten zur Charakterisierung von Gesteinskörnungen mittels Computertomographie sowie Beiträge zum Thema Leichtbeton standen auf dem Programm der Fachtagung der Regionalgruppe 9 des Verbandes der Deutschen Betoningenieure (VDB) am 10. Oktober 2016 in Kaiserslautern, zu der mehr als 40 Mitglieder erschienen waren. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern, Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen sowie dem Materialprüfamt, durchgeführt.

mehr ...

Praxiswoche in der Schweiz

 

Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen im Fachbereich Bauingenieurwesen

Der Fachbereich Bauingenieurwesen hatte zu Beginn des Jahres 2016 eine Einzelförderung für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen ausgeschrieben, mit der die Sichtbarkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses gefördert werden soll. Im Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen wurde der Antrag von Frau Julia Scheidt im Themengebiet Beton mit rezyklierten Gesteinskörungen gefördert.

mehr ...

 

Simply the best

Das Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen war beim 3. Grazer Betonkolloquium, das am 29. und 30. September 2016 stattfand, mit drei Beiträgen vertreten. Zwei der Beiträge wurden für den Best Paper Award nominiert und wurden am Ende des ersten Präsentationstages mit einer Poster-Präsentation dem Publikum und der Jury vorgestellt. Der Beitrag von Frau Dipl.-Ing. Bianca Bund „3D Kenndaten zur Charakterisierung von Gesteinskörnungen basierend auf CT-Aufnahmen“ wurde dabei mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Die feierliche Prämierung fand im Rahmen der Abendveranstaltung auf dem Schlossberg statt.

Auf dem Foto übergibt Univ. Prof. Markus Krüger (Mitte; TU Graz) den beiden Gewinnern des Best Paper Award 2016 (links: Dipl.-Ing. BSc Johannes Oppeneder; rechts Dipl.-Ing. Bianca Bund) den Preis.

DAfStb-Jahrestagung 2017 nach Kaiserslautern vergeben

Der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton hat die Ausrichtung  seiner Jahrestagung 2017 nach Kaiserslautern vergeben. Am 21. und 22. September 2017 werden über 400 Teilnehmer zu dem Kongress erwartet, in den auch das 58. Forschungskolloquium des Vereins eingebunden ist. Der DAfStb ist seit 1907 diejenige Institution in Deutschland, in der alle am Bauwesen interessierte Kreise pränormativ Regelwerke für den Stahlbeton- und Spannbetonbau erarbeiten.

Über den Dächern von Kaiserslautern

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Baustoffe und Instandsetzungsmaßnahmen in der Denkmalpflege hatten Studierende des Fachgebietes Werkstoffe im Bauwesen Gelegenheit, die Sanierungsarbeiten an der Kaiserslauterner Marienkirche zu besichtigen. Dabei erläuterte der verantwortliche Bauleiter Herr Lehners vom Architekturbüro Lehners und Barbian die umfänglichen Sanierungsarbeiten an den Fassaden und dem Turm der Kirche. Auf dem Gerüst der Südfassade konnten die Teilnehmer einen Blick auf die Arbeiten an den Natursteinfassaden und der Dacheindeckung werfen. Belohnt wurde der mühevolle Aufstieg zum Hauptdach mit einem Blick auf die Dächer von Kaiserslautern.

BMBF HighTechMatBau Vorhaben „R-Beton“

Halbzeitzwischenstand – Meilensteine zielsicher erfüllt

Innerhalb des Verbundforschungsvorhabens „R-BETON – RESSOURCEN SCHONENDER BETON – WERKSTOFF DER NÄCHSTEN GENERATION“ sollen Wege gefunden werden, bestehende Regelungshemmnisse nachhaltig zu beseitigen, um zukünftig mineralische Bauabfälle wiederzuverwenden, ohne die hohe Qualität des resultierenden Baustoffes zu verringern oder dadurch die Umwelt zu belasten. mehr ...

Frauenförderpreis für den Fachbereich Bauingenieurwesen

Der Fachbereich Bauingenieurwesen wurde mit dem Frauenförderpreis 2016 der TU Kaiserslautern ausgezeichnet. Ausgelobt wurde der Preis für innovative und erfolgreiche Maßnahmen oder Projekte zur Frauenförderung. Unter anderem konnte unser Fachbereich mit der Ausschreibung einer Einzelförderung für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen punkten. Der Präsident, Prof. Schmidt überreichte die Urkunde und einen Scheck unserem Dekan Prof. Jüpner im Rahmen einer Senatssitzung. Das Preisgeld fließt in den Sondertopf des Fachbereiches, aus dem unter anderem das Gleichstellungskonzept unterstützt wird.

Beim FWB-Team läuft’s...

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren, war auch beim diesjährigen Firmenlauf Kaiserslautern am 15.06.2016 das Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen im Starterfeld vertreten. Sieben Kolleginnen und Kollegen gingen in diesem Jahr für das Team der TU Kaiserslautern an den Start und meisterten die sechs Kilometer lange Laufstrecke mit Bravour.

Nachdem alle Läufer der Gruppe ihre Finisher-Medaille in Empfang genommen hatten, klang der Abend bei der gemeinsamen After-Run-Party aus. Das Team FWB freut sich bereits auf die Teilnahme im kommenden Jahr!

Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen im Fachbereich Bauingenieurwesen

Der Fachbereich Bauingenieurwesen hatte zu Beginn des Jahres 2016 eine Einzelförderung für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen aller zugehörigen Fachgebiete ausgeschrieben, mit der die Sichtbarkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses gefördert werden soll.
Nun trafen sich die fünf ausgewählten Bauingenieurinnen zum Fotoshooting. Im Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen wird Frau Julia Scheidt (Bildmitte) als Nachwuchswissenschaftlerin im Themengebiet Beton mit rezyklierten Gesteinskörungen gefördert.

Mehr zur Förderung wird in der kommenden Ausgabe 3/2016 des Unispectrums zu lesen sein.

Angewandte forschungsorientierte Betontechnologie

Das im Rahmen der Ausschreibung von Lehre Plus-Projekten 2015 zur Förderung ausgewählte Projekt „Titanic? – Nein danke! – Warum man mit Beton nicht untergeht“ wird im SS 2016 als Wahlpflichtfach "Angewandte forschungsorientierte Betontechnologie" angeboten.

Entsprechend der Ausschreibungsbedingungen steht dabei vor allem der Forschungsbezug des Lehrstoffs und der praktischen Umsetzung im Fokus.

Das Wahlpflichtfach ist gedacht für Studierende der Fachrichtung Bauingenieurwesen im 1. und 2. oder höherer Fachsemester, die die Vorlesung Werkstoffkunde im Bauwesen hören. Es ermöglicht parallel zu den Lehrveranstaltungen des Fachgebietes Werkstoffeim Bauwesen den Transfer des Vorlesungsstoffs (Werkstoffwissenschaft, Baukonstruktion) auf einen realen Anwendungsfall.

Die Einführungsveranstaltung findet statt am:

19.05.2016 – 17:15 Uhr

Ort: 60-401

 

Ökologie - Nachhaltigkeit - Umweltschutz - Recycling

Wie umweltverträglich sind unsere Baustoffe?"

Auch im SS 2016 wird wieder in der ersten vorlesungsfreien Woche vom 25. Juli bis zum 28. Juli das Wahlpflichfach Umweltverträglichkeit von Baustoffen als Blockveranstaltung angeboten.

Der Leistungsnachweis im Wahlpflichtfach erfolgt durch Kurzreferate, die jeweils zu Beginn der Vorlesung gehalten werden (Dauer: höchstens 15 Minuten). Zusätzlich besteht Anwesenheitspflicht zu allen Terminen!

Die Einführungsveranstaltung, bei der auch die Referatthemen vergeben werden findet statt am:

Dienstag, 24.05.2016
Geb. 60, Raum 401
17:30 – 19:00 Uhr

Girl's Day 2016

Am 29.04. war wieder Girl's Day angesagt. Das Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen beteiligte sich wie in jedem Jahr mit einem Workshop "Faszination Beton". 13 Schülerinnen bekamen einen Einblick in die Welt der Werkstoffe. Am Ende des Workshops durfte jede Teilnehmerin noch ihren persönlichen Beton-Anhänger gießen und mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns schon auf rege Teilnahme beim Girl's Day 2017!

Werkstoffe im Bauwesen auf Facebook

Ab sofort ist das Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Unter facebook.com/werkstoffeimbauwesen findet ihr stets Berichte und Updates zu aktuellen Veranstaltungen, Bilder von Exkursionen sowie aktuelle Themen rund ums Studium (Klausurergebnisse, Studienarbeiten, Hiwi-Stellen).

Denkmal? ... denk mal!

Neues Lehrangebot im Sommersemester 2016

Das Fachgebiet Werkstoffe im Bauwesen bietet im Sommersemester 2016 erstmals die Vorlesung "Baustoffe und Instandsetzungsmaßnahmen in der Denkmalpflege" an.

Die Vorlesung ergänzt das bereits bestehende Angebot zur Thematik Bauschäden sowie Schutz und Instandsetzung (Modul Integrierte Hochbautechnik - Bauschäden im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen, Modul Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken im Masterstudiengang Bauingenieurwesen KIB) im Hinblick auf die bei Instandsetzungsmaßnahmen  im denkmalpflegerischen Bereich häufig erforderlich werdenden besonderen Baustoffe und Instandsetzungsverfahren.

Sie wird angeboten als Wahlpflichtfach für die Studiengänge Bauingenieurwesen (M.Sc.), Facility Management (B.Sc.), Lehramt Bautechnik und Holztechnik (B.Ed.) sowie Architektur.