Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Große Pfingstexkursion 2. Tag

Am zweite Exkursionstag stand ein Besuch des Bahn-Tunnels Rastatt im Mittelpunkt. Der Tunnel wird mit einer Länge von 4.270 Metern das gesamte Rastatter Stadtgebiet unterqueren. Die beiden eingleisigen Röhren werden in einem Gleismittenabstand von 26,5 Metern verlaufen und im Abstand von 500 Metern durch in Vereisungstechnik aufgefahrene Querstollen miteinander verbunden. Im Norden und Süden schließen sich Trogbauwerke von jeweils über 800 Länge an das Bauwerk an. Der Nachmittag war einem Besuch bei den Badischen Stahlwerken in Kehl am Rhein gewidmet - einem der großen Betonstahlhersteller in Deutschland. Vom Schrott-Schmelzofen über die Walzstraße bis zur Verarbeitung zu Betonstahlmatten und Gitterträgern konnte eindrucksvoll die gesamte Produktionskette besichtigt werden. Ein Flammkuchen-Essen in einem typisch elsässischen Gehöft bildete den Abschluss eines erlebnisreichen Tages.