Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

DFG-Fachkollegiaten gewählt

Das vorläufige Ergebnis der  Wahl zu den Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Wahlperiode 2012 – 2015 liegt jetzt vor. Wahlberechtigt waren mehr als 100.000 Wissenschaftler aus allen deutschen Universitäten. Insgesamt waren 606 Plätze in 48 Fachkollegien zu besetzen. In das Fachkollegium Architektur und Bauwesen wurde für den Bereich Konstruktiver Ingenieurbau (Beton, Stahl, Holz, Glas, Kunststoffe, Bauinformatik und Baubetrieb) neben Prof. Curbach (TU Dresden) und Prof. Krafczyk (TU Braunschweig) auch Prof. Schnell (Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion der TU Kaiserslautern)  gewählt. Die Fachkollegien der DFG sind ein wichtiges Element in der Selbstverwaltung der deutschen Wissenschaft. Eine der zentralen Aufgaben ist die Qualitätssicherung der Begutachtung von DFG-Forschungsanträgen.

 

[Link]