Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dieses Projekt hat das Ziel, Grundlagen zur Erstellung von Leitungsdurchführungen im Holzrahmen- bzw. Massivholzbau zu schaffen. Im Holzbau muss bei der Anordnung von Leitungsschächten nach aktuellem Stand auf andere Baustoffe (vor allem Stahlbeton) zurückgegriffen werden. In Anlehnung an zugelassene Kontruktionsdetails (sowohl Holz-Beton-Verbund als auch kleine Sonderlösungen im Holzbau) soll nun der Einsatz von Holzwerkstoffen in Kombination mit nötigen Brandschutzmaßnahmen entworfen, überprüft und beschrieben werden. Als Ergebnis werden Handlungsempfehlungen formuliert, die allen Baubeteiligten sowie Prüfinstituten zur sicheren Planung dienen können.

 

"Der Forschungsbericht wurde mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt und Raumforschung gefördert.
(Aktenzeichen: SWD-10.08.18.7-17.06)
Die Verantwortung für den Inhalt des Berichtes liegt beim Autor"