Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Aktuelle Projekte - Einzelansicht

Dynamisch thermisch-hygrisches Verhalten von Massivbaukonstruktionen

Entwicklung eines Wärmespeicherfähigkeitsindex für Gebäude aus Mauerwerk und thermisch aktivierbare Massivholzelemente

 

Die thermische Speicherfähigkeit von Bauteilen beeinflusst den Energieverbrauch und die Behaglichkeit von Gebäuden. Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Energieeffizienz und den Nutzungskomfort von Gebäuden werden die relevanten Materialparameter der thermischen Speicherung zusammengetragen und hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die im Voraus genannten Aspekte bewertet. Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines Wärmespeicherfähigkeitsindex für Gebäude. Dieser soll es ermöglichen, ohne aufwändige Simulationsrechnungen entsprechende Aussagen treffen zu können. Im Zusammenhang mit dem Forschungsprojekt werden Kuben in unterschiedlicher Bauweise errichtet und über einen Zeitraum von zwölf Monaten messtechnisch untersucht.

Weiterhin wird speziell für Holzkonstruktionen der Effekt von instationären Bauteilfeuchten auf die aktivierbare Speichermasse untersucht.