Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Wärmebrückensimulation

Im Rahmen der Vorlesung „Bauphysikalische Modellierung“ wurde der Wärmetransport verschiedener konstruktiver Details des ETA-Gebäudes mit dem Programm THERM durch die teilnehmenden Studenten simuliert. Die Software wurde am Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) der University of California in Berkeley entwickelt und kann kostenfrei verwendet werden. Zuvor wurde die Software mit Hilfe des zweidimensionalen Rechenverfahrens nach DIN EN ISO 10211 validiert. Als Randbedingungen wurden -5 °C an der Außenseite und 20 °C an der Innenseite (entsprechend DIN 4108-2) verwendet.

Detail Attika-Fenster (C. Haroska)
Detail Decke-Wand (T. Ferraro, T. Leer, B. Lang)
Detail Attika-Wand (N. Hansen, C. Kipchen, P. Zuschlag)