Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Exkursion nach Belgien an die Universität Liège

Exkursion im Rahmen der Vorlesung "Bauphysikalische Modellierung" an die Universität Liège, Campus Arlon.

Die Exkursionsteilnehmer mit Juniorprofessor Conrad Völker (rechts) und Professor Philippe André (zweiter von rechts).

Am 27. Juni fand unter der Leitung von Juniorprof. Dr.-Ing. Conrad Völker eine Exkursion im Rahmen der Vorlesung "Bauphysikalische Modellierung" an die Universität Liège, Campus Arlon, statt.

Ziel der Exkursion für die Studierenden des Studiengangs Bauingenieurwesen war die Teilnahme an einem Workshop zur energetischen Gebäudesimulation:

- Erstellung von Energiekonzepten von Gebäuden

- Simulation von Gebäuden, der dazugehörigen Anlagentechnik und dem Verhalten des Gebäudenutzers

- Planung von Gebäuden mit niedrigem Energiebedarf unter Berücksichtigung des thermischen Komforts

Der Workshop wurde durchgeführt von den Forschern um Professor Philippe André von der Arbeitsgruppe "Building Energy Monitoring and Simulation". Die Universität Liège (Lüttich) ist Partner der Technischen Universität Kaiserslautern im Rahmen des Verbundes "Universität der Großregion". Ziel des Verbundes ist die Förderung der Mobilität der Studierenden und Wissenschaftler sowie die Bereicherung des Lehrangebots und des Forschungsprofils.

Neben diesem Workshop besteht ein fachlicher Austausch zwischen dem Fachgebiet Bauphysik (Professor Oliver Kornadt, Juniorprof. Conrad Völker) und der Universität in Arlon. So war Professor André erst kürzlich an der TU Kaiserslautern und hat einen Vortrag über die von ihm betreuten Forschungsprojekte gehalten.

Die Exkursion wurde von der Alumni-Vereinigung des Studiengangs Bauingenieurwesen finanziell unterstützt.